Amtsarzt: Im Dienst der öffentlichen Gesundheit

Dr. Georg Palmisano, Landessanitätsdirektor Oberösterreich, spricht im Interview über den Arbeitsalltag als Amtsarzt, Teamarbeit und geregelte Dienstzeiten.

Videointerview: Sophie Niedenzu

Das Tätigkeitsfeld im öffentlichen Gesundheitsdienst ist breit: Amtsärzte sind Sachverständige, sie agieren als Kontrollorgan und sie entwickeln Konzept für die Gesundheit in der Bevölkerung. Dazu gehört beispielsweise das Erarbeiten eines Impfprogramms. Die multiprofessionelle Teamarbeit ist neben den geregelten Dienstzeiten ohne Nacht- und Wochenenddienste ein wesentliches Merkmal der ärztlichen Tätigkeit im Behördenwesen.

Facettenreiche Arbeit

Eine gezielte Ausbildung zum Amtsarzt gibt es nicht. Neben Allgemeinmedizinern sind Ärzte aus verschiedenen Sonderfächern vertreten. Im Interview erzählt  Dr. Palmisano, warum es wichtig ist, einen Überblick über die Medizin zu haben und wie der Arbeitsalltag in der öffentlichen Gesundheit aussieht:

(Sophie Niedenzu, 19.3.2019)

Links