Leserfragen – von Experten beantwortet

Erscheinungsdatum:
30.3.2022

Herausgeber:
Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Höller, Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Constanze Jonak, Ao. Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld, Universitätsklinik für Dermatologie, Wien; Univ.-Prof. Dr. Hubert Pehamberger, Wien


 

Was halten österreichische Dermatologinnen und Dermatologen von Apremilast?

Dr. Norbert Hasenöhrl 31.3.2022

Die Firma Amgen befragte sechs österreichische Dermatologinnen und Dermatologen zu ihren Erfahrungen mit und zum Einsatz von Apremilast. Im Folgenden die wichtigsten Antworten.

Entgeltliche Einschaltung
Editorial

Editorial 1/22

Ao. Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld et al. 30.3.2022

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen! Seit mittlerweile zwei Jahren beeinträchtigt die COVID-19-Pandemie unser Leben. Wenn wir in dieser Zeit die Medien verfolgen, dann könnte...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

STI – zwischen steigenden ­Zahlen und „underdiagnosis“

Ass.-Prof. OA Dr. Armin Rieger et al. 30.3.2022

Wie erklärt sich der Anstieg sexuell übertragbarer Infektionen in den letzten Jahren? Welche Auswirkungen hatte die COVID-19-Pandemie auf die Versorgung von Patienten mit STI? Und warum...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

HIV-Infektion 2022

OA Dr. Wolfgang Bauer 30.3.2022

Die HIV-Infektion entwickelte sich von einer ehemals tödlichen zu einer sehr gut behandelbaren ­chronischen Erkrankung. Die erfolgreiche Behandlung führt zu einer fehlenden sexuellen...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

Antiretrovirale Therapien (ART) bei HIV

Dr. Michael Skoll 30.3.2022

Viele der heute zum Einsatz kommenden antiretroviralen Therapien sind sehr gut verträglich und hocheffektiv: Bei der überwiegenden Anzahl der Betroffenen kann die Viruslast im Plasma...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

PrEP: die Präexpositionsprophylaxe für HIV

Dr. David Chromy 30.3.2022

Die Präexpositionsprophylaxe (PrEP) für HIV ist seit mehreren Jahren im deutschsprachigen Raum als Kombinationstablette aus Emtricitabin/Tenofovir-Disoproxilfumarat verfügbar und gilt...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

STD bei MSM

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Katharina Grabmeier-Pfistershammer 30.3.2022

MSM („men having sex with men“) haben ein höheres Risiko für und eine höhere Prävalenz von sexuell übertragbaren Krankheiten (STD). Screening und Therapie von STD haben Einfluss auf deren Inzidenz. Daher sollten sexuell aktiven MSM regelmäßige Tests empfohlen und angeboten werden. Dabei muss an alle möglicherweise betroffenen anatomischen Regionen (urethral, anal, ­pharyngeal) und bei entsprechender, v....

Leserfragen – von Experten beantwortet

Wir starten eine neue Rubrik!

Assoc. Prof. PD Dr. Constanze Jonak et al. 30.3.2022

Mitglieder unseres Editorial- und Advisory Boards beantworten von Ihnen gestellte, mit der Dermatologie assoziierte Fragen. Ihre Fragen via Postweg oder E-Mail sind willkommen.

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

High-risk HPV – es gibt nicht nur die Zervix

Dr. Gerold Felician Lang 30.3.2022

Analkarzinome sind eine seltene Erkrankung, bei HIV-positiven MSM („men having sex with men“) ist die Inzidenz aber stark erhöht (ca. 120-fach). Vorläuferläsionen finden sich stark...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

Vakzinologie: Zukunftsperspektiven für STI

Dr. Simona Saluzzo, PhD et al. 30.3.2022

Das Interesse an Impfstoffen gegen sexuell übertragbare Infektionen wurde durch die Zunahme von Antibiotikaresistenzen und durch die Verfügbarkeit neuer Impfstofftechnologien...

Was wollen die Patienten?

Ein Update zur Akne

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Julia Valencak 30.3.2022

Akne beeinflusst sämtliche Lebensbereiche und kann sowohl emotional, sozial als auch ­beruflich ein Problem darstellen. Das therapeutische Armamentarium umfasst den Einsatz verschiedener...

Panorama

Mangelnde Gesundheitskompetenz gefährdet den Therapieerfolg!

Mag. Nicole Gerfertz-Schiefer 30.3.2022

In einer im Januar und Februar 2022 im Auftrag der Ärzte Krone durchgeführten Meinungsumfrage* betonen 92 % der befragten Ärzte den hohen Stellenwert von Gesundheitskompetenz. Gleichzeitig ortet die Hälfte gravierende Mängel bei der Gesundheitskompetenz ihrer Patienten.

Journal Club

Laserporation der Haut ermöglicht Anti­körper-Targeting von dendritischen Zellen

Dr. rer. nat. Christoph Tripp et al. 30.3.2022

Eine laserinduzierte Poration der Haut ermöglicht die Applikation von hochmolekularen ­Wirkstoffen zur Immuntherapie. Dendritische Zellen der Haut können kutan applizierte Antikörper...

Panorama

Neue Perspektiven in der Dermatologie

OÄ Dr. Christine Bangert et al. 30.3.2022

Präzisionsmedizin und Digitalisierung eröffnen neue Perspektiven in der ­Diagnose und Therapie sowie in der Bewältigung steigender medizinischer Versorgungs­ansprüche, insbesondere in der Dermatologie.

Dermatologische Fortbildung

Wissenszuwachs als Chance und Herausforderung

Univ.-Prof. Dr. Martin Laimer et al. 30.3.2022

Die Österreichische Akademie für Dermatologische Fortbildung (OEADF) ist ein ständiger Ausschuss der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV). Ihre Hauptaufgabe ist die Planung, Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen. SPECTRUM Dermatologie sprach mit dem Leiter der OEADF, Univ.-Prof. Dr. Martin Laimer (1. Oberarzt, Universitätsklinik für Dermatologie,...

Journal Club

Frühe antiretrovirale Therapie senkt ­Krebsrisiko von HIV-Patienten

Dr. Simona Saluzzo, PhD 30.3.2022

Eine späte antiretrovirale Therapie (ART) verursacht einen permanenten Verlust der CD4+-residenten Gedächtnis-T-Zellen (tissue-resident memory [TRM] T Cells) der Haut, trotz guter...

Journal Club

Metastasiertes Melanom: Prognoseabschätzung mittels FDG-PET/CT

OA Dr. Gregor Schweighofer-Zwink 30.3.2022

Checkpoint-Inhibitoren haben einen etablierten Stellenwert in der Therapie des metastasierten Melanoms. Anhand einer Reihe von PET-Parametern kann vor allem 3 Monate nach ­Einleitung der...

Journal Club

Die molekulare Struktur des Tumorsuppressors Neurofibromin

Univ.-Doz. Dr. Bernhard Rupp et al. 30.3.2022

Neurofibromatose Typ 1 ist ein vielgestaltiges Syndrom, durch Mutationen im Tumorsuppressor Neurofibromin 1 verursacht. Tausende Mutationen im NF1-Gen sind bekannt, und während einige...

Journal Club

Residente T-Zellen der Haut vermitteln ­systemische Th2-Inflammation

Dr. Johanna Strobl, PhD et al. 30.3.2022

Zirkulierende T-Zellen mit residentem Phänotyp („circulating T cells with skin tissue-resident memory phenotype“, cTRMs) können im peripheren Blut von Patienten nach...

Malignes Melanom

Hohes Rezidivrisiko bereits ab Stadium II

Dr. Eva Maria Riedmann 9.3.2022

Auch nach gelungener Operation eines noch begrenzten Tumors haben Melanompatienten ein erhebliches Rückfallrisiko. Das gilt bereits für das Stadium IIB/C, in dem das Risiko für ein...

Entgeltliche Einschaltung
 

Guselkumab bei einer älteren PsO-Patientin mit schwer zu behandelnden Lokalisationen

Dr. Theresa Stockinger 9.3.2022

Patientensteckbrief Geschlecht:  weiblich Alter:  Mitte 70 Erstdiagnose:  2014 Komorbiditäten:  Hypertonie, Hyperlipidämie Anamnese und Diagnose Eine weibliche Patientin Mitte 70 wurde im Winter 2019 erstmalig mit einer ausgeprägten palmoplantaren Psoriasis vorstellig. Die Beschwerden bestanden zu diesem Zeitpunkt bereits seit etwa fünf Jahren. Als Komorbiditäten waren bei der Patientin eine...

Entgeltliche Einschaltung
 



Schließen

Inhaltsverzeichnis SD 01|2022