Weißer Hautkrebs unter BRAF-Blockade: Vemurafenib inhibiert die Reparatur von UVA-induzierten DNA-Schäden

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Susanne Kimeswenger

Susanne Kimeswenger promovierte an der Medizinischen Universität Wien beim Dermatologen Prof. Christian ­Jantschitsch auf dem Gebiet der Photobiologie, mit dem Schwerpunkt Photokarzinogenese. Aktuell arbeitet sie am Kepler Universitätsklinikum in Linz und beschäftigt sich neben der dermatologischen Forschung mit unterschiedlichen Methoden der künstlichen Intelligenz.


SD 03|2019

Herausgeber: Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Höller, Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Constanze Jonak, Ao. Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld, Universitätsklinikfür Dermatologie, Wien; Univ.-Prof. Dr. Hubert Pehamberger, Wien
Publikationsdatum: 2019-09-18