Zum Relatus Newsletter anmelden

Highlights von der ÖDG 2022 finden Sie hier!

SPIO: Spectrum Immunonkologie

Die Welt der Immunonkologie. Durchblicken mit SPIO


Interview
Kardiologie

Österreicher in der europäischen Kardiologie

Prim. Univ.-Prof. Dr. Franz Weidinger et al. 25.10.2022

2022 brachte österreichische Spitzenkardiologen ins europäische Rampenlicht. Prim. Univ.-Prof. Dr. Franz Weidinger, Leiter der 2. Medizinischen Abteilung mit Kardiologie und...

Kardiologie

Kardiovaskuläres Assessment/Management vor einer nichtkardialen Operation

Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Senta Graf 25.10.2022

Perioperative Komplikationen sind die dritthäufigste Todesursache weltweit. Diese zu reduzieren bzw. zu verhindern ist Ziel der neuen ESC-Guidelines zum kardiovaskulären Assessment/Management von Patient:innen vor nichtkardialen Operationen. Die Empfehlungen zur präoperativen, operativen und postoperativen Versorgung richten sich dabei nach der Wahrscheinlichkeit kardiovaskulärer Komplikationen, die einerseits...

Kardiologie

Pulmonale Hypertension

Assoz. Prof.in Priv.-Doz.in Dr.in Nika Skoro-Sajer 25.10.2022

Nach sorgfältiger Prüfung wurde die neue Definition der pulmonalen Hypertension in den rezenten Leitlinien bestätigt und erweitert, einschließlich oberer Normalwerte und Cut-offs (mPAP > 20 mmHg und PVR > 2 WU). Der PAH-Behandlungsalgorithmus wurde modifiziert, um die Bedeutung kardiopulmonaler Komorbiditäten für die Risikobewertung sowohl bei der Diagnose als auch bei der Nachsorge...

Kardiologie

Kardio-Onkologie

Dr. Andreas Spannbauer et al. 25.10.2022

Die neuen Cardio-Oncology-Guidelines unterstreichen die Wichtigkeit einer Baseline-Risikostratifizierung für alle onkologischen Patient:innen, bevor eine onkologische Therapie begonnen wird. Diese sollte zügig vorgenommen werden und den Beginn der onkologischen Therapie nicht verzögern. Krebspatient:innen sollten, abhängig von ihrem kardiovaskulären Risiko und ihrer Krebstherapie, regelmäßige kardiologische...

Kardiologie

Ventrikuläre Arrhythmien, plötzlicher Herztod

Dr.in Laura Stix et al. 25.10.2022

Sehr gelungene Algorithmen, speziell die „central figure“. Kardiales MRT: nahezu immer und überall. Genetische Testung ist wichtig, speziell für die Angehörigen. ICD-Indikation bei dilatativer Kardiomyopathie mit Ejektionsfraktion < 35 %: Änderung von I auf IIa. Elektrische Kardioversion ist die Therapie der Wahl bei anhaltender ventrikulärer Arrhythmie. Insgesamt keine großen Überraschungen.

Kardiologie

Neues zur Herzinsuffizienz

Dr. Henrike Tabea Arfsten 25.10.2022

ADVOR: Bei Patient:innen mit akut dekompensierter chronischer Herzinsuffizienz führt die Kombinationstherapie Acetazolamid + Schleifendiuretikum, gegenüber der...

Kardiologie

TIME-Studie: die Bedeutung der Chronotherapie

Priv.-Doz. Dr. Thomas Weber 25.10.2022

Die TIME-Studie untersuchte an mehr als 21.000 Patient:innen, ob die abendliche Einnahme von antihypertensiven Medikamenten der morgendlichen Dosierung hinsichtlich kardiovaskulärer Endpunkte überlegen ist. Die abendliche im Vergleich zur morgendlichen Einnahme führte zu keiner Verringerung kardiovaskulärer Endpunkte. Der Dosierungszeitraum kann jedoch weiterhin morgens oder abends, z. B. nach Auftreten von...

Kardiologie

Kardiale Bildgebung

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Gert Klug, MSc, FESC et al. 25.10.2022

Der Kalzium-Score könnte in Zukunft fixer Bestandteil eines kardiovaskulären Screenings bei gesunden Männern ab 65 Jahren werden. Die Bildgebung der Plaqueaktivität, gemessen mittels 18F-NaF-PET, könnte die Selektion von Läsionen für eine gezielte PCI optimieren. Bei Patient:innen nach PCI ist eine routinemäßige Nachsorge mittels nichtinvasiver Ischämiediagnostik nicht vorteilhaft. Bei...

Kardiologie

Interventionelle Kardiologie

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Dirk von Lewinski et al. 25.10.2022

Eine rezente Metaanalyse zeigte deutliche Hinweise darauf, dass der Einbau einer Impella®-Pumpe noch vor der perkutan Intervention bei infarktbedingtem kardiogenem Schock...

Kardiologie

Antithrombotische Therapie

Dr. Maximilian Will et al. 25.10.2022

Verkürzte duale Plättchenhemmung ist bei modernen sirolimusbeschichteten Stents sicher und wirksam. Eine Metaanalyse zeigt: P2Y12-Inhibitor schlägt Aspirin in der Sekundärprävention der koronaren Herzkrankheit. Faktor-XI-Inhibitoren: Phase-II-Studien zeigen vielversprechende Daten für die Zukunft. Der große Wurf gelang allerdings noch nicht und wurde im Studiendesign bei der Wahl der primären...

Kardiologie

ESC 2022 – Rhythmus

OÄ Dr. Dagmar Burkart-Küttner et al. 25.10.2022

Die neuen ESC-Guidelines 2022 zum Management von ventrikulären Arrhythmien und zur Prävention des plötzlichen Herztodes enthalten nicht nur Therapie-, sondern auch Diagnostik- und Präventionsempfehlungen. Die alleinige Pulmonalvenenisolation dürfte auch bei persistierendem Vorhofflimmern als Erst-Ablationstherapie ausreichen; eine zusätzliche Hinterwandisolation scheint nicht gerechtfertigt. Ein subkutan...

Kardiologie

Smartphonebasiertes Vorhofflimmern-Screening

Dr. Michael Schreinlechner et al. 25.10.2022

Eine skalierbare, digitale Screeningstrategie mit einem üblichen Smartphone konnte die Erkennungsrate von behandlungsrelevantem Vorhofflimmern (VHF) in der eBRAVE-AF-Studie mehr als...

Kardiologie

Das ESC Board Committee for Young Cardiovascular Professionals

Doz. Dr. Patrick Sulzgruber, PhD, MBA et al. 25.10.2022

Im Jahr 2010 wurden die Cardiologists of Tomorrow von der ESC konstituiert. In der Folge wurde im Jahr 2019 das ESC Board Committee for Young Cardiovascular Professionals als Teilkörperschaft der ESC etabliert. Das Komitee setzt sich aus Vertretern der einzelnen Subspeciality Groups und aus den nationalen europäischen kardiologischen Gesellschaften zusammen und repräsentiert somit alle ESC Young Communities. Der...

 



Schließen

Inhaltsverzeichnis UIM 08|2022 Themenheft ESC

Offizielles Medium der