Rubrik: Wissen

  • Bausteine eines guten Energiestoffwechsels

    Zitratzyklus, Atmungskette und Glykolyse sind für einen reibungslosen Ablauf auf die ausgiebige Zufuhr von B-Vitaminen und Eisen angewiesen. Die Versorgung mit Magnesium und Coenzym Q10 ist ebenfalls für ausreichend Energie im Alltag notwendig.

    Weiterlesen ...
  • Herzinsuffizienz Apothekengestützte Intervention verbessert Adhärenz

    Die Zusammenarbeit mit Pharmazeuten verbessert die Therapieadhärenz von Patienten mit Herzinsuffizienz. Das zeigen die mit Spannung erwarteten Daten der PHARM-CHF-Studie, die im Rahmen des ESC-Heart-Failure-2019-Kongresses in Athen präsentiert wurden.

    Weiterlesen ...
  • Behandlungsstrategien bei Harnwegsinfekten

    Bei Zystitis mit leichter bis milder Symptomatik steht die Symptomkontrolle im Vordergrund. Es kann bei der nur geringeren Gefahr der Erregeraszension der nichtantibiotische Therapieweg gewählt werden, um Resistenzen entgegenzuwirken. Bei Pyelonephritis oder komplizierten Harnwegsinfekten hingegen sollen Antibiotika unter Berücksichtigung der lokalen Resistenzlage zum Einsatz kommen.

    Weiterlesen ...
  • L-Carnitin

    L-Carnitin wird in der Literatur als ergogene Substanz beschrieben. Das liegt vor allem an der Funktion, langkettige Fettsäuren durch die Mitochondrienmembran zu transportieren und damit zur Energiegewinnung beizutragen. Hinter der Substanz, die nur in tierischen Lebensmitteln in höherer Menge vorkommt, steckt aber weit mehr. Belegt sind auch Einflüsse auf die Thermogenese und den Botenstoff Acetylcholin.

    Weiterlesen ...
  • Hanf ist nicht gleich Hanf

    Cannabis und Cannabinoide werden zunehmend in der Therapie eingesetzt. Doch es gibt weitreichende Unterschiede. Die Apotheker Krone gibt einen Überblick. Hanfextrakte sind etwa kein Ersatz für Medikamente, auch nicht für CBD oder THC.

    Weiterlesen ...
  • Kalzium

    Der Mineralstoff Kalzium wird für Knochen, Zähne, Signalübertragung und Blutgerinnung benötigt. Die Absorption wird durch Phytat, Oxalat, Kortiko­steroide und gesättigte Fettsäuren beeinträchtigt.

    Weiterlesen ...
  • Bestens über den Pollenflug informiert

    Der Österreichische Pollenwarndienst informiert von Jahr zu Jahr genauer und detaillierter über den Pollenflug und die Belastungen für die Betroffenen. Die Pollen-App ist für mehr als eine Viertelmillion Menschen ein Begleiter geworden. Auch die Auswirkungen von Luftschadstoffen können mittlerweile erfasst werden.

    Weiterlesen ...
  • Inhalationsallergien im Überblick

    Allergien stellen die größte Pandemie der heutigen Zeit dar. Weltweit leiden etwa 300 bis 400 Millionen Menschen an allergischem Schnupfen, etwa die Hälfte davon auch an Asthma. Während in manchen Ländern eine weitere Zunahme der Inzidenz zu erwarten ist, beobachten…

    Weiterlesen ...
  • Metabolisches Syndrom: Darm-Mikrobiom beeinflusst Risikofaktoren

    Die Zusammensetzung der intestinalen Bakterienflora wirkt sich auf den Energiestoffwechsel, Störungen des Glukose- und Lipidstoffwechsels und inflam­matorische Prozesse aus. Probiotika, Präbiotika und der Lebensstil sind Ansatzpunkte, um gegenzusteuern.

    Weiterlesen ...
  • Neue Neurodermitis-Leitlinie: Bremse für Antihistaminika

    Die Neufassung der Neurodermitis-Leitlinie sieht die Anwendung bei Unverträglichkeit von Glukokortikoiden oder empfindlichen Arealen vor. Empfohlen wird auch eine mehrmonatige Nachbehandlung nach einem Akutfall. Antihistaminika fielen aus den Empfehlungen heraus.

    Weiterlesen ...
  • Fortbildung: Was die alternde Gesellschaft braucht

    Im Rahmen der wissenschaftlichen Fortbildungswoche in Schladming wurde das Thema Geriatrie umfassend betrachtet. Dabei spannte man den Bogen von neurokognitiven Störungen und Polymedikation über die stratifizierte Arzneimitteltherapie bis hin zur Ernährung im Alter und Wechselwirkungen zu Medikamenten.

    Weiterlesen ...
  • APOKolleg feiert erfolgreiche Premiere

    Der Start zur neuen Fortbildungsreihe ist geglückt. Über 200 Pharmazeuten und PKA holten sich am ersten APOKolleg-Abend nützliches Wissen für die Tara und ein wissenschaftliches Update zu Eisen, Vitamin D und Zink.

    Weiterlesen ...
  • Pro und Contra zu Impfpflicht für Gesundheitspersonal

    Der neue heimische Impfplan betont, wie wichtig ein Impfschutz für Personal im Gesundheitswesen ist. Soll nun eine Impfpflicht kommen? Befürworter sehen eine gesellschaftspolitische Verantwortung, für Gegner steht die individuelle Entscheidungsfreiheit im Vordergrund. Impfungen in der Schwangerschaft und während einer Biologika-Therapie standen ebenfalls im Mittelpunkt.

    Weiterlesen ...
  • Das Mikrobiom – die starke Achse unseres Körpers

    Im Rahmen der Seggauer Fortbildungstage wurden Einflüsse des Lebensstils auf das Mikrobiom diskutiert. Ein bisher eher unterschätztes Thema ist die bakterielle Besiedelung von Nasopharynx und Lunge und der damit verbundene Effekt auf das Allergierisiko.

    Weiterlesen ...
  • Brandaktuelles zu Vitamin D

    Rezente Untersuchungen zeigen bei unzureichender Versorgung eine Beeinflussung von atherogenen Prozessen, ein erhöhtes Risiko für Atemwegserkrankungen und eine Beeinträchtigung des Kohlenhydratstoffwechsels.

    Weiterlesen ...
  • Cannabinoide erleben Renaissance

    Dronabinol (THC) zählt in der Regel zu den magistralen Zubereitungen. Nur wenige Apotheken stellen die gebräuchlichen Tropfen jedoch selbst her. Beipacktext gibt es keinen – Beratung für den Kunden ist trotzdem obligat.

    Weiterlesen ...
  • Richtig bewegen bei Arthrose

    FAQ Gelenke: Fragen Sie den Experten!

    Der renommierte Experte Univ.-Prof. Dr. Norbert Bachl, Facharzt für Medizinische Leistungsphysiologie, Universität Wien, beantwortet Fragen zum Volksleiden Gelenksbeschwerden und gibt hilfreiche Praxistipps für Apotheker!

    Schicken Sie Ihre Fragen zum Thema Arthrose, Arthritis oder anderen Gelenksbeschwerden*
    Ausgewählte Fragen werden von Univ.-Prof. Bachl in der Apotheker Krone beantwortet.

    Weiterlesen ...
  • Arzneimittel und Alkoholkonsum: heikel, aber nicht immer unmöglich

    Vor dem Genuss von Alkohol während einer Arzneimitteltherapie wird meist pauschal gewarnt. Alkohol muss aber nicht in jedem Fall vollständig gemieden werden.

    Weiterlesen ...
  • Polymedikation bei multimorbiden Senioren

    Es ist wichtig, dass Nahrungsergänzungen in Apotheken gekauft werden, denn nur das Fachpersonal kann beispielsweise über ein mögliches erhöhtes Blutungsrisiko bei gleichzeitiger Einnahme von Ginkgo und NSAR, ASS oder SSRI informieren.

    Weiterlesen ...
  • Highlights der ÖPhG-Tagung 2014

    In Graz boten zahlreiche Vortragende einen Einblick in die pharmazeutische Zukunft: individualisierte Arzneimitteltherapie, die Entwicklung der Biosimilars sowie die (rechtliche) Zukunft pflanzlicher Arzneimittel.

    Weiterlesen ...
  • Pharmakogenetische Beratung wird Realität

    Noch sind genetische Profile in der Apotheke kein relevantes Thema, doch durch neue Tools der pharmakogenetischen Diagnostik kann bereits heute im Rahmen des Medikationsmanagements die Verträglichkeit von Wirkstoffen ermittelt und eine maßgeschneiderte Therapie durchgeführt werden.

    Weiterlesen ...
  • Veranstaltungsbericht Interpharm 2014: Neues aus der Arzneimittel-Pipeline

    Interessante und innovative Wirkstoffe gegen Schlafstörungen, pulmonale arterielle Hypertonie, Hypercholesterinämie und Colitis ulcerosa sind kurz vor der Zulassung.

    Weiterlesen ...
  • Health-Claims-Update

    In den letzten Monaten hat sich im Bereich der gesundheitsbezogenen Angaben auf Lebensmitteln wieder einiges getan. Die Apotheker Krone gibt Ihnen den vierteljährlichen Überblick über Zulassungen, Ablehnungen und neue Gutachten.

    Weiterlesen ...
  • Medikationsmanagement: Vorbilder Deutschland, Großbritannien und USA

    Viele Länder sind uns in Sachen Medikationsmanagement voraus, Österreich kann aus diesen Praxiserfahrungen lernen. Folgend ein Kurzüberblick über den Stand in Deutschland und Großbritannien sowie ein Interview mit dem US-amerikanischen „Apothekerkammerpräsidenten“ und Keynote-Speaker in Schladming, Prof. Dr. pharm. Lawrence „LB“ Brown.

    Weiterlesen ...
  • Medikationsmanagement: Die Sicht der Ärzte

    Das Thema Medikationsmanagement ist ein sensibles, ob der Grenzen von Collaborative Care – also des gemeinsamen Managements von Patienten durch Ärzte und Apotheker. Um Österreich herum verschmelzen die angebotenen Patientenservices hinsichtlich Medikationsmanagement zusehends. Die Apotheker Krone interviewte dazu ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres, Präsident der Wiener Ärztekammer.

    Weiterlesen ...
  • EFSA-Update: Nahrungsergänzungsmittel

    Bis Ende 2012 mussten zahlreiche gesundheitsbezogene Angaben auf Lebensmitteln und Nahrungsergänzungen überarbeitet und gegebenenfalls durch zugelassene Formulierungen ersetzt werden. Für den Apotheker heißt das mehr Sicherheit und eine wissenschaftlich gesicherte Bestätigung der Wirkung.

    Weiterlesen ...
  • „Notfallverhütung“ oder „der Kampf gegen Vorurteile und die Zeit“

    Veranstaltungsbericht Zentrale Fortbildungstagung 2013: Die „Pille danach“ ist nicht nur ein Thema, bei dem der Beratung ein großer Stellenwert zukommt, sondern häufig auch Gegenstand ethischer und moralischer Diskussionen. Sowohl die potenziellen Anwenderinnen wie auch die Gegner und Kritiker der rezeptfreien Abgabe sind dabei häufig erstaunlich wenig oder bisweilen auch einfach falsch informiert.

    Weiterlesen ...
  • Neu am Markt

    Veranstaltungsbericht Seggauer Fortbildungstage 2013 Prof. Spreitzer stellte einen Überblick über aktuelle Medikamenten-Entwicklungen zusammen. Der Vortrag konzentrierte sich auf vier Schwerpunkte: Diabetes, multiple Sklerose, Makuladegeneration sowie aktinische Keratose und Basalzellkarzinom.

    Weiterlesen ...
  • Beratung bei der Erstverordnung von Antibiotika

    Die richtige Anwendung des Antibiotikums ist eine wichtige Voraussetzung für die optimale Wirkung. Um dem Patienten Erstere zu erleichtern, muss die Beratung die Dosierung, den Einnahmezeitpunkt und Einnahmezeitraum und mögliche unerwünschte Wirkungen berücksichtigen. Ziel ist es, Compliance und Adhärenz zu erhöhen.

    Weiterlesen ...
  • Studienanalyse zu ASS

    In drei kürzlich publizierten Studien wurde der Einfluss einer regelmäßigen ASS-Einnahme auf die Entwicklung einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD) untersucht. Anders als derzeit in Tageszeitungen publiziert, reichen die Daten nicht aus, um ein Urteil über den Zusammenhang von ASS-Einnahme und erhöhtem AMD-Risiko zu fällen

    Weiterlesen ...
  • Statement der AGES
 zur Sicherheit von ASS

    Apotheker Krone: Mehrere Studien weisen auf einen Zusammenhang von regelmäßiger ASS-Einnahme und dem erhöhten Risiko einer neovaskulären altersbedingten Makuladegeneration hin. Wie schätzt die AGES/BASG das Risiko ein?
 Die angeführten Arbeiten wurden prospektiv durchgeführt, umfassen insgesamt ein weit reichendes Patienten­kollektiv und…

    Weiterlesen ...
  • Angeborene Abwehr gegen Grippeviren
 


    Das antivirale Protein „MxA“ (steht für: Myxovirus-Resistenz) hilft dem Menschen sich vor der Infektion mit Grippeviren zu schützen. Es erkennt Viren auf ihrem Weg durch die Zelle und verhindert ihre Vermehrung. Die Körperzellen können MxA nach Bedarf und in großen…

    Weiterlesen ...
  • Neue Behandlungsoption für Diabetes und Übergewicht



    WissenschafterInnen der MedUni Wien und des Max-Planck-Institut in Freiburg haben einen neuen Signalweg für den Zellstoffwechsel aufgeklärt. Substanzen, die diesen Signalweg aktivieren, könnten zur Behandlung von Übergewicht und Diabetes angewendet werden. Zugleich konnte aufgeklärt werden, warum verschiedene neue Wirkstoffe gegen…

    Weiterlesen ...
  • „Apfelallergie“ wirksam lindern


    Die birkenpollenassoziierte Nahrungsmittelallergie ist eine häufige Begleiterscheinung der Birkenpollenallergie. Die Betroffenen plagen – etwa beim Verzehr vor allem von Äpfeln, aber auch von Nüssen, Pfirsichen oder Kiwis – Schwellungen und Rötungen oder Juckreiz im Mund- und Rachenbereich. Eine Forschergruppe ander…

    Weiterlesen ...
  • Lakunäre Hirninfarkte: Aspirin reicht als Sekundärprophylaxe


    Lakunäre Infarkte sind vorwiegend mikroangiopathisch versursacht. Sie sind subkortikal gelegen und gehen praktisch immer mit Bluthochdruck einher. In den Arztbriefen steht häufig bei den Diagnosen: „Status lacunaris“. Nach einer Studie im New England Journal of Medicine ist bei solchen Patienten…

    Weiterlesen ...
  • Cannabis ist doch nicht so ­ungefährlich
 


    Befürworter der Freigabe von Marihuana betonen, dass diese Droge weniger gefährlich sei als Alkohol. Ohne auf den Vergleich der Risiken einzugehen, gibt es doch mehrere Befunde, die auf Schädlichkeit von Haschisch hinweisen. Bekannt sind die Beobachtungen, dass Cannabis, seit der…

    Weiterlesen ...
  • Metaanalyse: Cranberries schützen vor Harnwegsinfekten


    Achtung: Cranberries sind nicht mit Preiselbeeren zu verwechseln! Die europäische Cranberry (Vaccinium oxycoccus) auch „Moosbeere“ bzw. „Kulturpreiselbeere“ genannt, ist eng mit der amerikanischen Cranberry (Vaccinium macrocarpon) verwandt. Auch unsere Preiselbeeren Vaccinium vitis-idaea) gehören zur selben Pflanzenfamilie. Ebenso wie den Preiselbeeren…

    Weiterlesen ...
  • Kreatin verbessert bei Frauen die Wirkung von SSRI


    Als Nahrungszusatz wird Kreatin von Sportlern gerne konsumiert. Es soll den Muskelaufbau fördern. Zusätzlich wurde beobachtet, dass diese Nahrungsergänzung das Ansprechen auf Antidepressiva verbessern könne. Der Effekt soll nur bei Frauen beobachtbar sein. Warum dem so ist, weiß man bislang…

    Weiterlesen ...
  • Blick in die
 Nano-Welt


    Zu sehen ist ein Prototyp eines Wirkstoff-Taxis, mit dem Saarbrücker Forscher den Transport von Arzneistoffen in Lungenzellen testen wollen. Wie ein Auto sieht es nicht aus, eher wie Mais. Das fanden auch Doktoranden in der Fachrichtung Pharmazie und färbten die…

    Weiterlesen ...
  • PHARM-CHF-Studie in den Startlöchern

    Im Oktober 2012 startet ein weltweit einzigartiges Studienprogramm für Patienten mit chronischer Herzmuskelschwäche: Apotheker und Ärzte untersuchen gemeinsam, ob ein interdisziplinäres Programm die Medikamenteneinnahme verbessern und damit die Compliance erhöhen kann. Die Studie PHARM-CHF (Pharmacy-based Interdisciplinary Program for Patients with…

    Weiterlesen ...
  • 
 DocMorris: Kürzung der Rx-Boni


      Nach einem deutschen Senatsurteil müssen sich ausländische Versandapotheken, die nach Deutschland versenden, an das deutsche Preisrecht halten. Somit wird DocMorris, laut eigener Presseaussendung, nur noch einen Euro Bonus für rezeptpflichtige Medikamente gewähren. Das ist die vom Bundesgerichtshof im Jahr…

    Weiterlesen ...
  • Highlights vom Kardiologenkongress ESC

    Bluthochdruck-Risiko Ein gesunder Lebensstil verringert das individuelle Bluthochdruck-Risiko auf ein Drittel, so eine Studie aus Finnland mit mehr als 21.000 Teilnehmern (9637 Männer und 11.430 Frauen), die am Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in München vorgestellt wurde. Gesunde…

    Weiterlesen ...
  • Extrahiert: Schlagzeilen aus der medizinischen Welt, ausgewählt und kommentiert

    Therapievergleich bei aktinischen Keratosen Aktinische Keratosen finden sich sehr häufig. Sie sind nicht nur unschön, sondern gehen nicht selten in Hautkrebs über. Neben operativem Vorgehen stehen zwei weitere Therapiemaßnahmen zur Verfügung: die Photodynamische Therapie (PDT) unter Anwendung von 5-Aminolävulinsäure sowie…

    Weiterlesen ...