AGO Austria

AGO Austria

Bringen Sie Ihre Patientinnen in unsere Studien ein!

Mag. Dr. rer. nat. Regina Berger 22.4.2022

Ohne klinische Forschung gibt es keinen Fortschritt in der Medizin. Wir, die AGO Austria, tragen unseren Teil zu der wissenschaftlichen Medizin und dem Fortschritt in der Behandlung von...

AGO Austria

Die AGO-Preise 2020

Peter Lex 14.12.2020

Trotz aller Einschränkungen und Absagen von Präsenzveranstaltungen aufgrund der COVID-19-Pandemie: Den ­regen Aktivitäten der AGO zur Durchführung klinischer Studien und Forschungsförderung tut dies keinen Abbruch, herausragende Leistungen wurden auch heuer prämiert und verdienen so wie in den Jahren zuvor unsere ungeteilte Aufmerksamkeit.

AGO Austria

Mitteilung der AGO Studienzentrale: Derzeit laufende und geplante gynäkoonkologische Studien

14.12.2020

Ohne klinische Forschung gibt es keinen Fortschritt in der Medizin. Wir, die AGO Austria, tragen unseren Teil an der wissenschaftlichen Medizin und dem Fortschritt in der Behandlung von gynäkologischen Patientinnen durch Durchführung von klinischen Studien bei.

AGO Austria

Die AGO-Preise 2019

13.6.2019

Auch bei der diesjährigen AGO-Jahrestagung im in Salzburg waren die Vergabe einer Reihe von Forschungsförderungspreisen für den wissenschaftlichen Nachwuchs und vor allem die Verleihung des international renommierten Wertheim-Preises Highlights des Kongressprogramms.

AGO Austria

Nachlese zur AGO-Jahrestagung: Neuwahl des AGO-Vorstandsmit Präsidentenwechsel

Christian Schauer et al. 13.6.2019

Im Rahmen der Jahrestagung 2019 der AGO in Salzburg erfolgte statutengemäß die Neuwahl des AGO-Vorstands für die nächsten 3 Jahre.

AGO Austria

XXVIII. Wissenschaftliche Tagung der AGO Österreich: „Krebs bei der Frau“ 2019

Christian Marth et al. 30.4.2019

Ein konzentriertes Update zu allen aktuellen Entwicklungen, neuesten Leitlinien und Zukunftsperspektiven – die alljährlich im Congress Salzburg stattfindende AGO-Jahrestagung ist der wichtigste nationale Termin für gynäkoonkologische Fortbildung und inkludiert auch ein ganztägiges Fortbildungsseminar für das onkologische Pflegepersonal.

AGO Austria

JAHRESTAGUNG 2019 | Radiochemotherapie und Nachsorge des Zervixkarzinoms

Alina Emiliana Sturdza et al. 30.4.2019

Trotz gynäkologischer Vorsorge bleibt das Zervixkarzinom mit einer Inzidenz von dzt. 8,5/100.000 Frauen in Österreich1 eine schwerwiegende und optimalerweise interdisziplinär zu behandelnde Erkrankung. Die Stadieneinteilung erfolgt zumeist nach FIGO, wobei seit dem FIGO Cancer Report 2018 auch bildgebende und pathologische Befunde in das Staging einfließen. Weiters wurde das Stadium FIGO IB in drei...

AGO Austria

JAHRESTAGUNG 2019 | Lymphknoten-Management des frühen, kleinen Zervixkarzinoms

Veronika Seebacher-Shariat 30.4.2019

Das Konzept des Sentinel-Lymphknoten-(SLN)-Mappings wird zunehmend anstelle der systematischen pelvinen Lymphknoten-Dissektion (PLND) als Standardmanagement des frühen, kleinen Zervixkarzinoms (FIGO-Stadien IA1 mit Lymphgefäßeinbrüchen, IA2, IB1 und IIA1) angesehen.