Urologische Fortbildung auf höchstem Niveau

Premiere für „X-Change – your knowledge in urology“, eine halbtägige, interaktive Fortbildung unter der Schirmherrschaft von Univ.-Prof. Dr. Shahrokh F. Shariat, Vorstand der Universitätsklinik für Urologie, MUW, bei der nationale Urologinnen und Urologen die wichtigsten Erkenntnisse relevanter uro(onko)logischer Kongresse 2018 diskutierten. Das Gros der jungen Vortragenden stellte sich bereits 2018 ganz in den Dienst der Kongressberichterstattung: Sie berichteten mit dem täglichen Newsletter „uro congress x-press“ von relevanten uro(onko)logischen Kongressen wie EAU, AUA, ASCO und ESMO.

Wissenscheck und …

Knapp 120 Teilnehmer nutzten dieses DFP-approbierte, attraktive Angebot zur Fortbildung. Neben der Möglichkeit, sich über Studienhighlights und aktuelle Entwicklungen in der Urologie zu informieren und mittels medwhizz sein Wissen zu checken, bot die Veranstaltung ausreichend Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kollegen, sei es aus dem niedergelassenen Bereich oder aus anderen Fachgebieten.

… weiter Themenbogen

Als Vorsitzende konnten namhafte Experten gewonnen werden. Der erste Teil des thematisch dichten Programms wurde vom Duo Prim. Univ.-Prof. Dr. Wilhelm A. Hübner, Urologische Abteilung am Landesklinikum Korneuburg, und Prim. Univ.-Doz. Dr. ­Eugen Plas, Urologische Abteilung am Hanusch-Krankenhaus, geleitet. Für den Vorsitz des uroonkologischen Schwerpunkts des zweiten Teils bestieg neben Univ.-Prof. Dr. Shahrokh F. Shariat Prim. Dr. Wolfgang Loidl, Abteilung Urologie und Prostatazentrum am Ordensklinikum Linz Elisabethinen, das Podium.
Der Themenbogen des ersten Teils spannte sich von Urolithiasis über pädiatrische Urologie und Andrologie/Infertilität bis hin zur funktionellen Urologie der Frau, BPH, Trauma und Rekonstruktion. Insbesondere für niedergelassene Urologinnen und Urologen bot dieser Veranstaltungsteil zahlreiche Möglichkeiten, praxisrelevante Aspekte zu erörtern. Die Auswertung der Evaluierung des Veranstalters MEDahead zeigte, dass die „Relevanz für den Berufsalltag“ mehrheitlich (nach dem Schulnotensystem) mit „Sehr gut“ bewertet wurde.
Im uroonkologischen Teil mit Fokus auf Prostata-, Nierenzell- und Blasenkarzinom bestachen die Vortragenden durch enormes Detailwissen. Aufgrund der Fülle an neuen Erkenntnissen in der Uroonkologie kann es gar nicht hoch genug geschätzt werden, das Wesentliche zu filtern und dem Publikum in kurzer Zeit zu vermitteln. Für knifflige Fragen standen stets namhafte „Schwergewichte der Urologie“ zur Seite.

Ausgezeichnetes Feedback

Die Premiere von „X-Change – your knowledge in urology“ war mit mehr Teilnehmern als vorab angemeldet ein großer ­Erfolg. Mit Bravour wurde von den jungen Experten die Herausforderung angenommen, die Highlights eines ganzen Kongressjahres für ein breites Publikum ­auf­zubereiten. Wer seinen Samstag der urologischen Fortbildung widmete, wurde mit dem letzten Stand des uro(onko)logischen Wissens versorgt.
Das Feedback zur Veranstaltung war äußerst positiv: 79% der Teilnehmer hatten einen „sehr guten“ Gesamteindruck von der Veranstaltung (s. Abb.). Der „Nutzen der Fortbildung für die ärztliche Arbeit“ wurde von 97% der Teilnehmer mit „Sehr gut“ oder „Gut“ bewertet! Als Add-on in einem Jahr, in dem am 1. September 2019 die ärztliche Fortbildungsverpflichtung überprüft wird, wurde extra für die Veranstaltung eine urologische „diePUNKTE“-Ausgabe produziert.

Abb.: Ausgezeichnetes Teilnehmer-Feedback

 

OA Dr. Johannes Buchegger, FEBU, Ordensklinikum Linz Elisabethinen, berichtete über ­aktuelle Kongressdaten beim metastasierten Nierenzellkarzinom. Vorsitz: Prim. Dr. Wolfgang Loidl, Ordensklinikum Linz Elisabethinen, und Univ.-Prof. Dr. Shahrokh F. Shariat, Vorstand ­Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Wien, AKH Wien

 

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Harun Fajkovic und Dr. Mario Pones, beide Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Wien, AKH Wien, standen bei Publikumsfragen Rede und Antwort. Vorsitz: Prim. Univ.-Doz. Dr. Eugen Plas, ­Urologische Abteilung, ­Hanusch-Krankenhaus, und Prim. ­Univ.-Prof. Dr. Wilhelm A. ­Hübner, Urologische ­Abteilung, Landesklinikum Korneuburg

 

diePUNKTE Urologie 1/19: 5 urologische DFP-Beiträge mit jeweils 2 DFP-Punkten

 

 

AutorIn: Mag. Sandra Standhartinger

PA 01|2019

Herausgeber: Mag. Wolfgang Maierhofer
Publikationsdatum: 2019-03-21