Invasive Therapiemöglichkeiten bei der überaktiven Blase der Frau

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: OA Dr. Johann Wachter, FEBU

Abteilung für Urologie und Andrologie, Donauspital – SMZ Ost der Stadt Wien


SU 01|2012

Herausgeber: Dr. Karl Dorfinger
Publikationsdatum: 2012-04-06