Diskusprolaps L3 mit starker Allodynie – Unter Kontrolle mit Capsaicin-Pflaster 8 %


Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar

Abteilung für Anästhesie und allgemeine Intensivmedizin, Zentrum für interdisziplinäre Schmerztherapie, Onkologie, Palliativmedizin, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee


UIM 08|2012 Themenheft Schmerzmedizin

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2012-11-30