Rubrik: Innere Medizin Aktuell

  • „Antimicrobial Stewardship Program“ – die neue ÖGACH-Initiative

    Der Anstieg der Resistenzen gegen Antiinfektiva und das „Austrocknen“ der Antibiotika-Pipeline hat in den letzten Jahren die Behandlung insbesondere von Spitalsinfektionen zunehmend schwieriger gemacht. Aber auch im niedergelassenen Bereich wird die Therapie früher als banale Infekte betrachteter Krankheitsbilder aufgrund der…

    Weiterlesen ...
  • Reaktionen, Stellungnahmen: Mangelnde Kommunikation mit der Ärztekammer?

    In der letzten Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN (10/2012) hat Dr. Lothar Fiedler, der treu und dankenswert für die „Seite des niedergelassenen Internisten“ sorgt, über die Vorsorgekoloskopie geschrieben. Er beklagte die mangelnde Kooperation zwischen der ÖGGH (Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie) und der Ärztekammer. Das kam bei den Gastroenterologen aber nicht gut an. Frau Ao. Univ.-Prof. Monika Ferlitsch und Univ.-Doz. Dr. Werner Weiss haben dazu nun Stellung genommen (siehe unten). Es ist erfreulich, dass Österreich bei der Vorsorgekoloskopie so schnell große Fortschritte macht und auch inter­national wichtige Beiträge liefert.

    Weiterlesen ...
  • Fortschritt oder Fessel?

    Die Österreichische Ärztekammer plant gemeinsam mit dem Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger eine Reihe von weiteren Disease-Management-Programmen. Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, nennt die Bedingungen, unter denen die Ärzte zustimmen können.

    Weiterlesen ...
  • Die ELGA-Story – Ein Versuch zur Verständniserhöhung über eine Darstellung komplexer politischer Zusammenhänge

    Rauch-Kallat hieß die Gesundheitsministerin. Es war die Zeit der schwarz-blau-orangen Koalition, die uns noch heute in ihrer „Besonderheit“ alltäglich begegnet. ELGA heißt nur eines dieser Erbstücke. Die elektronische Gesundheitsakte als gesundheitspolitisches Ziel einerseits, als Traumgeschäft der EDV-Wirtschaft zum anderen.

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention

    Die Sportmedizin stellt das Bemühen der theoretischen und praktischen Medizin dar, den Einfluss von Bewegung, Training und Sport sowie jenen von Bewegungsmangel auf den gesunden und kranken Menschen jeder Altersstufe zu analysieren, um die Befunde der Prävention, Therapie und Rehabilitation dem Sport – treibenden dienlich zu machen (Wildor Hollmann).

    Weiterlesen ...
  • Brief des Herausgebers

    Liebe Leserinnen und Leser! Liebe Kolleginnen und Kollegen!  Mit dieser 10. Nummer verabschieden wir uns vom Jahr 2011. Auf etwas mehr als 1.000 Seiten durften wir Ihnen wieder Aktuelles präsentieren, das für die Praxis und Fortbildung eines Internisten wichtig erscheint…

    Weiterlesen ...
  • Österreichischer Ärztekammertag: Eine gute Wahl!

    Ende Juni wurden am Österreichischen Ärztekammertag in Bregenz unsere bundesweiten Spitzenvertreter gewählt.

    Weiterlesen ...
  • Erste medizinische Summer School in Ried

    Ausbildungsschwerpunkt zur Förderung des Ärztenachwuchses: Medizinische Summer School am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried gibt Jungmedizinern Einblick in den Spitalsalltag Medizin kann man an der Uni lernen, doch nur im Krankenhaus begreifen

    Weiterlesen ...
  • Ankündigung der ÖGIM-Jahrestagung 2012

    Sehr geehrte Kongressbesucher, liebe Kolleginnen und Kollegen! Es ist geschafft, das Kongressprogramm für die Jahrestagung 2012 der ÖGIM ist fertig, und viele SprecherInnen waren dankenswerterweise bereit, uns zu ihren Vorträgen neben den obligaten Abstracts auch noch einige anregende Wortspenden in…

    Weiterlesen ...
  • Schulschwänzen, Compliance und Gesundheitsziele

    Medizin und Medikamente können nicht alles: Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, fordert, dass Staat und Gesellschaft den Menschen bewusst machen müssen, wie wichtig das eigene Gesundheitsverhalten ist.

    Weiterlesen ...
  • Gesundheitspolitik in Österreich

    Ein Resümee über mehr als 10 Jahre standespolitischen Engagements als Internist und Funktionär im Umgang mit Kanzlern, Ministern, Sozialversicherungen und deren Hauptverband und nicht zuletzt der eigenen Kammer.

    Weiterlesen ...
  • Neustart und Zeit zum Handeln

    Kassen saniert, Präsidenten der Ärztekammern gewählt. Für Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, ist es nun Zeit, endlich das ambulante Angebot zu stärken.

    Weiterlesen ...
  • Besetzung der Helmut-Denk-Professur an der MedUni Graz – Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Peter Fickert

    Am 25. November 2011 hielt Univ.-Prof. Dr. Peter Fickert seine Antrittsvorlesung zum Thema „Was geht der Leber auf die Nerven?“ und wurde vom Rektor der Medizinischen Universität Graz, Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle, zum Universitätsprofessor für das Fachgebiet Klinische und Experimentelle Hepatologie auf die neu geschaffene „Helmut-Denk-Professur“ berufen.

    Weiterlesen ...
  • Es ist soweit! www.oegim.at – die neue Homepage der ÖGIM ist online

    Die neue Homepage der ÖGIM hat nicht einfach nur ein moderneres und dadurch ansprechenderes Layout als die alte Homepage, sondern entspricht auch in ihrer Funktionalität den Anforderungen der heutigen Zeit. Aktuelle und wichtige Informationen sowie den Zugang zum Passwort-geschützten Mitgliederbereich…

    Weiterlesen ...
  • „Welches System wollen wir?“

    Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, über die Weichenstellungen nach den Kammerwahlen. Setzen die Ärzte auf den Schwerpunkt Spitäler, wird das möglicherweise das gesamte Versorgungssystem in diese Richtung lenken.

    Weiterlesen ...
  • Ärztliche Kunst

    War die ärztliche Kunst über Jahrtausende unantastbar, so finden doch heute selbsternannte Gesundheitsökonomen, von Landeshauptleuten eingesetzte Patientenanwälte, Profit-gesteuerte Experten und zahlreiche andere Halbwissende Gründe, daran zu kratzen.

    Weiterlesen ...
  • Die Angst der Ärzte und Patienten

    Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, über begründete und weniger begründete Sorgen zu ELGA.

    Weiterlesen ...
  • Ärzteschaft und Sozialversicherung – Gemeinsame Zukunft?

    Im Juni 2010 kulminierten die Spannungen zwischen ÖÄK und der bundesweiten Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) in einem vertragslosen Zustand. Das hatte Österreich über 40 Jahre nicht erlebt. Jetzt geht man gemeinsam neue Wege.

    Weiterlesen ...
  • Wiener Gesundheitspreis für muttersprachliche Diabetesschulung

    Das am Wiener Wilhelminenspital laufende Projekt „Muttersprachliche Diabetesschulung türkischer PatientInnen mit Gestationsdiabetes und Diabetes mellitus Typ II“ wurde mit dem Gesundheitspreis der Stadt Wien 2011 ausgezeichnet.

    Weiterlesen ...
  • Update zum ÖGIM-Vorstand – Prof. Watzke neuer ÖGIM-Präsident

    Im Rahmen der ÖGIM-Jahrestagung im September 2011 wurde der neue Vorstand der ÖGIM gewählt. Dabei musste, entsprechend den Statuten der ÖGIM, in erste Linie ein neuer Präsident gewählt werden, wodurch mit dem Beginn des Jahres 2012 eine neue Ära eingeleitet wird.

    Weiterlesen ...
  • Erfolgreiche Kooperation von ÖGIM und FOMF

    Vom 30. 11. bis 4. 12. 2011 fand zum 8. Mal die Fortbildungsver anstaltung „Innere Medizin Update – Refresher“ des Forums für medizi nische Fortbildung (FOMF) in der Aula der Wissenschaften in Wien statt – erstmalig in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM), wodurch die ohnehin hohe Qualität weiter gesteigert werden konnte.

    Weiterlesen ...
  • Die Verantwortung der Ausbildner

    Die Ausbildung für Turnusärzte ist an vielen Spitälern schlecht organisiert. Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, appelliert an Abteilungsvorstände und Politik, dieses Problem endlich ernst zu nehmen.

    Weiterlesen ...
  • Ärztekammerwahl 2012 – Wahlrecht

    2012 können wir Ärztinnen und Ärzte unsere Kammervertreter wählen. Es besteht keine Wahlpflicht. Machen Sie bitte dennoch von Ihrem demokratischen recht Gebrauch!

    Weiterlesen ...
  • ÖGIAIM – Österreichische Gesellschaft für internistische und allgemeine Intensivmedizin

    Die Gründung der ÖGIAIM erfolgte am 10. 12. 1970, damals unter dem Namen Arbeitsgemeinschaft für internistische Intensivmedizin in Österreich. Die Gründung ging im Wesentlichen auf die Initiative der Professoren E. Deutsch, K. Polzer, W. Herbinger und W. Enenkel zurück.

    Weiterlesen ...
  • Allgemeininternist und Spezialist

    Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, plädiert für ein Ausbildungsmodell, das künftigen Internisten mehr Flexibilität bringen könnte.

    Weiterlesen ...
  • Echokardiografie für Allgemeinmediziner – So nicht!

    Unkoordinierte Übergriffe in die Leistungsbereiche anderer Fachgruppen haben keine Zukunft!

    Weiterlesen ...
  • Geriatrie – Herausforderungen für die innere Medizin

    Aus medizinischer bzw. internistischer Sicht ist das Management hochbetagter und multimorbider PatientInnen eine komplexe Problemstellung. Teilweise widersprüchliche Empfehlungen von Fachgesellschaften oder mangelnde Berücksichtigung der Multimorbidität in evidenzbasierten Leitlinien (EBM) machen ein optimiertes Management dieser PatientInnengruppe für alle FachkollegInnen zu einer großen Herausforderung.

    Weiterlesen ...
  • Brief des Herausgebers

    Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Kolleginnen und Kollegen! Mit dem vielen Nebel, den wir wochenlang in vielen Teilen Österreichs hatten, ist die Debatte um den Feinstaub wieder recht heftig geworden. Alle Grünorientierten wollen den Straßenverkehr einschränken. Feinstaub hat zahllose biologische…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Gefäße sind Lebensadern Wenn man von Gefäßerkrankungen spricht, richtet sich nicht nur vom medizinischen Laien in der Regel die gesamtheitliche Betrachtung auf die „Verschlusskrankheit der peripheren Extremitätenarterien“, bis dato generell als PAVK bezeichnet. Einen Schritt zur Begriffserweiterung haben heuer erstmals…

    Weiterlesen ...
  • Highlight-Bericht zur ÖGIM 2011 in Innsbruck – „Innere Medizin mit Herz”

    Die Jahrestagung der ÖGIM 2011, in der Zeit vom 5.–8. Oktober 2011 in Innsbruck, stand für die Einheit der gesamten inneren Medizin. Das Motto „Innere Medizin mit Herz“ wurde gewählt, da das Herz immer noch als Sinnbild für Spontanität und Pulsation gilt und damit betonen sollte, dass der ganzheitliche und integrale Effekt der Spezialdisziplinen der inneren Medizin notwendig ist. Darüber hinaus kann moderne innere Medizin nur mit einem „geöffneten“ Herzen praktiziert werden.

    Weiterlesen ...
  • Die Korporativen Mitglieder der ÖGIM

    Im Rahmen der ÖGIM 2011 fand auch die erste Generalversammlung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM statt. Das sind Unternehmen der forschenden und nicht-forschenden pharmazeutischen Industrie, Medizinprodukte-Unternehmen und medizinische Fach- und Zeitschriftenverlage, die die Ziele der ÖGIM unterstützen.

    Weiterlesen ...
  • Symposium im Rahmen des ÖGIM 2011 – In der Ordination von Dr. Google

    Von Beginn an wurde dem im Web nach Gesundheitsinformation recherchierenden Medizinlaien als potenziellem Störfaktor in der Ordination viel Skepsis entgegengebracht. Mittlerweile ist dieses Individuum zu einer komplex vernetzen und vom Gesundheitssystem unabhängigen riesigen „Cloud“ mutiert. Sobald der neue Web-2.0-Patient jedoch im Netz auftaucht, wird er auch zur Datei – mit einzigartiger Attraktivität nicht nur für externe Partner des Gesundheitssystems wie Verlage, Gesundheitsportale etc., sondern auch für die klassischen Leistungsträger und -erbringer.

    Weiterlesen ...
  • Berufsverband österreichischer Internisten – Der neue Präsident stellt sich vor

    Der Berufsverband Österreichischer Internisten (BÖG) hat seit kurzem einen neuen Präsidenten: Dr. Günther Wawrowsky, Facharzt für Innere Medizin mit Kassenordination in Purkersdorf in Niederösterreich, hat diese Funktion nach Dr. Johannes Fleischer, Wien, übernommen. Als President-elect wurde Dr. Susanne Biowski-Frotz, Wien, bestimmt.

    Weiterlesen ...
  • Starre Regeln – wenig Flexibilität

    Warum Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, im Verein mit der Kammer gegen eine verbindliche Bundesqualitätsleitlinie für präoperative Diagnostik ist.

    Weiterlesen ...
  • „Kümmert euch!“

    Demnächst tritt der 1000. zur Prüfung zum Facharzt für Innere Medizin an. Eine Erfolgsgeschichte, zweifelsohne. Trotzdem sieht Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, Verbesserungsmöglichkeiten in der Betreuung während der Ausbildung.

    Weiterlesen ...
  • Gesundheit für alle – auch für ÄrztInnen!

    Gesundheitsminister Alois Stöger argumentiert auf seiner Web-Plattform „Gesundheitsziele Österreich“, man dürfe nicht nur auf Krankheit reagieren, sondern müsse verstärkt in Richtung Gesundheit agieren. Das erklärte Ziel sei, „Gesundheit für alle“ zu ermöglichen. Ich möchte in diesem Zusammenhang den Fokus auf die öster – reichische Ärzteschaft richten. Gegenwärtig wird mehr über das Gesundheitsversorgungssystem gesprochen als über dessen primäre Akteure. Welche Berufs- bzw. Lebensumstände sind erforderlich, um die Gesundheit der Ärzte/Ärztinnen zu erhalten und zu fördern?

    Weiterlesen ...
  • KandidatIn Nummer 1.000, bitte zur Prüfung!

    Am Freitag, den 23. September 2011, findet die 17. ÖÄK-Facharztprüfung Innere Medizin in Wien an der Wirtschaftsuniversität statt. Dieses Mal wird der/die 1.000 Kandidat/-in zur Prüfung antreten. 

    Weiterlesen ...
  • Lieber gemeinsam

    Dr. Lothar Fiedler, Obmann der Fachgruppe Innere Medizin in der Österreichischen Ärztekammer, über die Perspektiven mit Gruppenpraxen für Patienten und Ärzte.

    Weiterlesen ...
  • Initiative „Rahmen-Gesundheitsziele für Österreich“ – Die Hoffnung stirbt nie!

    „Österreich“ soll gesund werden. Im Mai wurde von der Bundesgesundheitsorganisation bei der Gesundheitskonferenz die Initiative zur Entwicklung von „Rahmen-Gesundheitszielen“ für Österreich gestartet. Ist dies wieder ein weiteres Lippenbekenntnis oder doch ein richtiger Schritt zu einer echten Reform im Gesundheitswesen?

    Weiterlesen ...
  • Antrittsvorlesung von Professor Michael Trauner an der MedUni Wien

    Anfang Juni 2011 hielt Univ.-Prof. Dr. Michael Trauner seine Antrittsvorlesung* am AKH in Wien. Er folgte dem langjährigen Inhaber des Lehrstuhles für Gastroenterologie und Hepatologie, o. Univ.-Prof. Dr. Alfred Gangl. Rektor Wolfgang Schütz, Professor Christoph Zielinski und Professor Josef Smolen würdigten den zielstrebigen Werdegang von Prof. Trauner.  

    Weiterlesen ...