Apo-K 08|2021

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH

Editorial

  • Gesunde Lebensjahre
    Laut Eurostat hinkt Österreich bei den gesunden Lebensjahren im europäischen Vergleich ziemlich hinterher.* Wir liegen dabei nicht nur hinter anderen wohlhabenden Ländern wie Deutschland, Frankreich oder Schweden. Auch in Staaten, die bei weitem nicht über das Wohlstandsniveau Österreichs verfügen (wie ...Weiterlesen ...

Focus/Initiative

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Beratung verkürzt Leidensweg

    Wurden Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU) vor zehn Jahren noch von vielen als eine Art „Lifestyle-Problem“ angesehen und oft wenig ernst genommen, so hat sich die allgemeine Auffassung zu diesem Thema heute sehr stark geändert. Denn Nahrungsmittelunverträglichkeiten bedeuten für den Betroffenen häufig einen langen Leidensweg, bis die passende Diagnose gestellt wird und mit der adäquaten Therapie begonnen werden kann. Zur Verkürzung dieses Prozederes kann die richtige Beratung an der Tara wesentlich beitragen.

    Weiterlesen ...

Beratung

  • Wege zum gesunden Altern

    Ein langes Leben bei guter Gesundheit ist ein mit fortschreitendem Alter immer größer werdender Wunsch. Tatsächlich hinkt Österreich im europäischen Vergleich bei den gesunden Lebensjahren ­jedoch hinterher. Bereits in der Lebensmitte beginnt vielfach die Vorbereitung auf gesundes Altern, etwa durch Normalisierung des Körpergewichtes. Später sind Förderung der Durchblutung und aus­giebige Bewegung und Mikronährstoffversorgung wichtige Maßnahmen. Pflanzen helfen bei der ­Förderung der Mikrozirkulation. Spermidin unterstützt die Autophagie und könnte damit den ­Alterungsprozess bremsen.

    Weiterlesen ...
  • Dysphagische Symptome erfordern viel Aufmerksamkeit

    Dysphagien sind Störungen, die in der pharyngealen oder ösophagealen Phase des Schluckvorganges auftreten, und können als Symptome auf zugrunde liegende Erkrankungen aufmerksam machen. Sie stellen eine massive psychische und gesundheitliche Belastung für die Betroffenen dar und können unbehandelt speziell bei älteren Patienten zu schweren Komplikationen führen.

    Weiterlesen ...
  • SARS-CoV-2: Aerosolforscher melden sich zu Wort

    In einem Positionspapier zeigen Aerosolforscher die Risiken der Übertragung von COVID-19 in Innenräumen auf. SARS-CoV-2-Viren haben im geschlossenen Raum Halbwertszeiten von bis zu 3 Stunden, nachdem sie ausgeatmet wurden. In Außenräumen sinkt das Infektionsrisiko, weil es zu einer stärkeren Verdünnung der Partikel kommt. Dieser Verdünnungseffekt entfällt allerdings beim Husten, Singen oder lauten Sprechen.

    Weiterlesen ...

Einblicke – Neues aus Politik, Recht und Wirtschaft

  • Vorbereitungen für nächsten Grippe-Winter laufen bereits

    Die Corona-Maßnahmen ließen heuer die sonst übliche Grippewelle ausbleiben. Offiziell wurde nur ein Grippefall in ganz Österreich registriert. Dennoch laufen die Vorbereitungen für die kommende Influenzasaison. Denn die Impfstoffe müssen bereits früh vorbestellt werden.

    Weiterlesen ...

Deutschland-Kolumne

  • Testen für Idealisten

    Über das stotternde Anlaufen der COVID-Impfungen in Deutschland habe ich Ihnen ja bereits in den letzten beiden Kolumnen berichtet. Heute widme ich mich einem anderen neu am Apotheken-Firmament aufgetauchten Corona-Stern: dem Testen.

    Weiterlesen ...