AUSTROMED-Branchengruppe Implantate

Nachgefragt bei…

… Mag. Thomas Rabara von Biomet, Sprecher der ­Branchengruppe Implantate der AUSTROMED

 

Welche Aufgabe hat die ­Branchengruppe?
Die Branchengruppe wurde 2004 gegründet. Ziele sind im Wesentlichen die Information über marktrelevante Fakten, die Erarbeitung von Positionspapieren und der Kontakt mit Behörden und einschlägigen Gremien zur möglichst frühzeitigen Einflussnahme auf normative Rahmenbedingungen.

Wie viele Mitglieder sind in der Gruppe vertreten?
Derzeit 17, alle namhaften Anbieter in Österreich.

Was sind aktuell die Themen, die in der ­Branchengruppe ­diskutiert werden?
Neben der Ausbildung für Medizinprodukteberater hat in letzter Zeit die Diskussion um das Vergaberecht zugenommen. Ein Anliegen der Gruppe ist auch das Thema Ethik und Legal Compliance im Wirtschaftsleben. Darüber hinaus unterstützen wir als Branchengruppe gemeinsam die Ausbildung der orthopädischen Fachärzte in Krems und wir verhandeln Rahmenverträge mit Krankenhausverbunden.

Welche Herausforderungen prägen das Umfeld der ­Firmen?
Der Wirtschaftsstandort Österreich kommt zunehmend unter einen hohen Kostendruck. Dann werden gerne Äpfel mit Birnen verglichen.

 

Info & Kontakt: www.austromed.org

Interview mit: Mag. Thomas Rabara

Biomet, Sprecher der ­Branchengruppe Implantate der AUSTROMED


MP 04|2013

Herausgeber: AUSTROMED – Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen
Publikationsdatum: 2013-09-06