IM FOKUS: Cardiometabolic Disease

Cardiometabolic Diseases

COVID-19

Antikoagulation und Lipidmanagement in Pandemie-Zeiten

17.5.2022

Im Rahmen des 24. Kardiologie-Kongresses Innsbruck berichteten Experten aus Graz und Klagenfurt über therapeutische und prophylaktische Antikoagulation bei VHF und COVID-19.

Entgeltliche Einschaltung
 

Erfahrungen bei statinintoleranten Patienten

Priv. Doz. Dr. Alexander Vonbank, PhD, MBA 17.5.2022

Besonders Patienten mit hohem und sehr hohem kardiovaskulären Risiko benötigen eine LDL-C-Senkung. Neue Therapieoptionen erweitern die Möglichkeiten in der Behandlung – das ist besonders bei Statinintoleranten und bei Patienten, die ihr individuelles LDL-C-Ziel nicht erreichen, wichtig.

Entgeltliche Einschaltung
News

Neue ESC-Guidelines, „um Millionen Leben zu retten“

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Gert Klug, MSc, FESC 12.5.2022

Zwei Publikationen der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (European Society of Cardiology, ESC) zeigen heuer, wie aktuell das Thema Prävention im Jahr 2022 ist.

News

Adipositas und kardiovaskuläre Erkrankungen

Dr. med. univ. Suriya Prausmüller et al. 12.5.2022

Übergewicht und Adipositas betreffen sowohl Erwachsene als auch Kinder und gehören zu den wesentlichen Gesundheitsproblemen der Industrieländer. Adipositas ist eine multifaktorielle...

News

Besonderheiten des Lipidmanagements bei der Frau

Assoz.-Prof.in Dr.in Yvonne Winhofer-Stöckl 11.5.2022

Dyslipidämien und hier vor allem erhöhte Apo-B-hältige Lipoproteine gelten als atherogen und wesentliche Risikofaktoren für kardiovaskuläre Ereignisse, vor allem bei jungen Männern...

News

Fallbericht: Patientin mit hohem kardiovaskulärem Risiko und Hyperlipidämie unter Statintherapie

OA Priv.-Doz. Dr. Andreas Schober, FESC 11.5.2022

Der vorliegende Fallbericht beschäftigt sich mit der Primärprävention von kardiovaskulären Events nach den aktuellen ESC-Leitlinien. Unsere Patientin ist 69 Jahre alt. Sie ist...

Entgeltliche Einschaltung
Bempedoinsäure + Ezetemib + Statin

Studie zur Kombinationstherapie bei Hypercholesterinämie

Univ.-Prof. Dr. Christoph Säly, FESC 11.5.2022

LDL-Cholesterin (LDL-C) ist kausal für die Entstehung von Atherosklerose verantwortlich, und die Senkung des LDL-C steht im Zentrum des kardiovaskulären Risikomanagements.1...

Entgeltliche Einschaltung
 

Stoffwechsel/Lipide

Stoffwechsel/Lipide

Pharmakogenetik bei familiären Lipidstoffwechselstörungen

Ao. Univ.-Prof. Dr. Raute Sunder-Plassmann 16.2.2022

Genetische Veränderungen, welche die Arzneimittelwirkung beeinflussen, stellen eine der Ursachen für die interindividuelle Variabilität in der Arzneimittelwirkung dar. Pharmakogenetisch relevante Varianten modifizieren die Pharmakokinetik (Resorption, Metabolismus, Exkretion) oder die Pharmakodynamik (Wirkung auf den Organismus – Stärke und Qualität, Wirkmechanismus, unerwünschte Wirkung) von Arzneistoffen....

Bempedoinsäure (Nilemdo®, Nustendi®)

Neue Option zur LDL-C-Senkung

Mag. Harald Leitner 15.2.2022

Die Senkung des LDL-Cholesterins (LDL-C) ist eine der effektivsten therapeutischen Maßnahmen in der Primär- und Sekundärprävention von kardiovaskulären Ereignissen. Mit der...

Entgeltliche Einschaltung
Lipidsenkung
Stoffwechsel/Lipide

Lipidsenkung auch im hohen Alter sinnvoll

MR Prim. o. Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Heinz Drexel 15.2.2022

Die Atherosklerose ist die häufigste Krankheits- und Todesursache in Europa, Nordamerika und zunehmend auch in Südamerika und Asien. Einige sogenannte Risikofaktoren wie etwa...

Nilemdo® und Nustendi® in der Gelben Box

Bempedoinsäure: ein leberspezifischer ACL-Inhibitor zur LDL-C-Senkung

15.2.2022

Bei bis zu 80 % der Hypercholesterinämie-PatientInnen mit hohem oder sehr hohem kardiovaskulärem Risiko werden erhöhte LDL-C-Werte trotz bestehender Therapie nicht ausreichend gesenkt....

Entgeltliche Einschaltung
Stoffwechsel/Lipide

Update zum Registerprojekt „FASS DIR EIN HERZ“ der Österreichischen Atherosklerosegesellschaft

Assoz. Prof. Dr. Hans Dieplinger et al. 15.2.2022

Kardiovaskuläre Erkrankungen stellen in Österreich sowie in anderen westlichen Industrieländern die häufigste Todesursache dar. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass LDL-Cholesterin...

Stoffwechsel/Lipide

„Vascular protection“ bei Patienten mit chronischer pAVK

Dr. Gertrud Hopf et al. 17.1.2022

Mit einer Prävalenz von ca. 15 % ist die pAVK eine weit verbreitete Erkrankung, welche zumeist auf fortschreitender Arteriosklerose beruht. Die Prävalenz nimmt mit steigendem Lebensalter stetig zu, sodass bei den über 80-Jährigen sogar jeder Fünfte betroffen ist. Arteriosklerose betrifft selten nur einen Gefäßabschnitt...

Stoffwechsel/Lipide

Kardiovaskuläre Risikoprävention

Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Siostrzonek 16.1.2022

Die neuen Guidelines zur kardiovaskulären Prävention lösen die aus dem Jahr 2016 datierenden Guidelines ab. Eine wesentliche Neuerung ist eine Kategorisierung der...

Stoffwechsel/Lipide

Dyslipidämien bei Kindern

Dr. Julia Lischka et al. 16.1.2022

Dyslipidämien verursachen meist erst im Erwachsenenalter kardiovaskuläre Erkrankungen, entwickeln sich aber unbemerkt über Jahre. Bereits im Kindesalter können Lipide in der Gefäßwand akkumulieren und somit die Basis für eine frühzeitige Atherosklerose darstellen. Eine frühzeitige Diagnose und Senkung der krankheitsrelevanten Lipide sind essenziell, um Morbidität und...

 

Vorhofflimmern

Vorhofflimmern

Moderne Therapiestrategien beim Vorhofflimmern

Dr. Sebastian Seidl et al. 16.2.2022

Entgegen – teils bis heute bestehenden – fälschlichen Annahmen handelt es sich beim Vorhofflimmern (VHF) um ein Erkrankungsbild mit potenziell malignem Verlauf. Dies basiert nebst...

Vorhofflimmern

Antithrombotische Therapie

Dr. Gloria M. Gager et al. 16.2.2022

Auch in diesem Jahr hielt der ESC-Kongress wieder zahlreiche spannende Updates bereit. Im Bereich der antithrombotischen Therapie stachen drei Studien sowie eine Substudie besonders heraus, über die im Folgenden ein Überblick gegeben werden soll. ENVISAGE-TAVI AF: Bei 20–40 % aller PatientInnen, die sich einem katheterbasierten Aortenklappenersatz (TAVI) unterziehen, ist Vorhofflimmern (VHF) bereits existent...

Vorhofflimmern

Lixiana® - antikoagulative Therapie bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern und Diabetes

16.2.2022

Aus umfassenden Real-World-Daten ist ein Zusammenhang von Diabetes mellitus (DM) und Vorhofflimmern (VHF) bekannt. Beiden...

Entgeltliche Einschaltung
Blutungs- vs. Ischämierisiko

Antikoagulation bei Vorhofflimmern

Markus Plank, MSc 15.2.2022

Die Behandlung kardiovaskulärer Risikopatienten mit Vorhofflimmern (VHF) bewegt sich immer in einem Spannungsfeld zwischen den Risiken, ischämische Ereignisse sind dabei als relevanter zu...

Entgeltliche Einschaltung
Vorhofflimmern

Herzrhythmusstörungen: vom harmlosen Herzstolpern bis hin zum plötzlichen Herztod

Dr. Paul Madreiter et al. 17.1.2022

Die klinische Präsentation von PatientInnen mit Herzrhythmusstörungen kann sehr heterogen sein. PatientInnen können gänzlich asymptomatisch sein. Als Beispiel ist das Vorhofflimmern zu nennen, das jedoch auch asymptomatisch ohne adäquate Therapie ein deutlich erhöhtes Schlaganfallrisiko bedeuten kann. Einer von fünf ischämischen Schlaganfällen wird auf Vorhofflimmern zurückgeführt. Herzrhythmusstörungen...

Vorhofflimmern

Orale Antikoagulation: Wer profitiert noch von Vitamin-K-Antagonisten?

Dr. Miklos Rohla, PhD 17.1.2022

Selten gibt es in der Geschichte der modernen Medizin Therapien, welche im Vergleich zum Goldstandard sowohl auf der Seite der Effektivität als auch der Sicherheit Vorteile bieten. Die...

Vorhofflimmern

Lixiana® - Vorhofflimmern rechtzeitig behandeln. Schlaganfallprophylaxe bei älteren nvVHF-Patienten mit Diabetes

17.1.2022

Diabetes mellitus und Vorhofflimmerarrhythmien sind Erkrankungen mit steigender Prävalenz. Die Ergebnisse aus zahlreichen Kohortenstudien weisen auf einen direkten und wechselseitigen...

Entgeltliche Einschaltung
Vorhofflimmern

Vorhofflimmern: interventioneller Herzohrverschluss

DDr. David Zweiker et al. 17.1.2022

Was spricht dafür, was spricht dagegen? In vielen Fällen stellt der Herzohrverschluss die einzige Möglichkeit der Insult-Prävention bei hohem Thromboembolierisiko...

 

Die technische Umsetzung dieser Im-Fokus-Seite wurde ermöglicht mit finanzieller Unterstützung von:

Sponsor

Die werbenden Firmen haben keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte der Seite.