Neuzugelassene Substanzen in der Onkologie: Quantensprung in der Patientenbehandlung oder unfinanzierbare Kostenexplosion?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

Redaktion: Gerhard Kahlhammer
Kommentar von: Prim. Dr. Wolfgang Loidl

Prostatazentrum, Krankenhaus Barmherzige Schwestern Linz


Kommentar von: Univ.-Prof. Dr. Manuela Schmidinger

Klinische Abteilung fur Onkologie, Universitatsklinik fur Innere Medizin I, Medizinische Universitat Wien


Kommentar von: Univ.-Prof. Dr. Michael Krainer

Klinische Abteilung fur Onkologie, Universitatsklinik fur Innere Medizin I, Medizinische Universitat Wien


SO 02|2012

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Christoph Zielinski, Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer
Publikationsdatum: 2012-06-15