Apo-K 21|2012

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH

Wissen

  • Angeborene Abwehr gegen Grippeviren
 

    Das antivirale Protein „MxA“ (steht für: Myxovirus-Resistenz) hilft dem Menschen sich vor der Infektion mit Grippeviren zu schützen. Es erkennt Viren auf ihrem Weg durch die Zelle und verhindert ihre Vermehrung. Die Körperzellen können MxA nach Bedarf und in großen ...Weiterlesen ...
  • Neue Behandlungsoption für Diabetes und Übergewicht


    WissenschafterInnen der MedUni Wien und des Max-Planck-Institut in Freiburg haben einen neuen Signalweg für den Zellstoffwechsel aufgeklärt. Substanzen, die diesen Signalweg aktivieren, könnten zur Behandlung von Übergewicht und Diabetes angewendet werden. Zugleich konnte aufgeklärt werden, warum verschiedene neue Wirkstoffe gegen ...Weiterlesen ...
  • „Apfelallergie“ wirksam lindern

    Die birkenpollenassoziierte Nahrungsmittelallergie ist eine häufige Begleiterscheinung der Birkenpollenallergie. Die Betroffenen plagen – etwa beim Verzehr vor allem von Äpfeln, aber auch von Nüssen, Pfirsichen oder Kiwis – Schwellungen und Rötungen oder Juckreiz im Mund- und Rachenbereich. Eine Forschergruppe ander ...Weiterlesen ...

Focus/Initiative

Beratung

  • 
Blick über die Grenzen
: Apotheker fordern „Personalisierte Pharmazie“


    Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft fordert, dass im Bereich der Arzneimitteltherapie auch Apotheker in das deutsche Gendiagnostikgesetz einbezogen werden. In diesem sind unter anderem arzneimittelbezogene Genuntersuchungen erfasst, mit dem Ziel, die Arzneimitteltherapie zu optimieren. Heute ist es möglich, mit einfachen Speichelproben ...Weiterlesen ...
  • Kaffee bringt den Darm in Schwung

    Nach größeren Darmoperationen leiden viele Patienten unter tagelanger Darmträgheit oder Darmverschluss mit Blähungen, krampfartigen Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Manche Patienten müssen deshalb länger im Krankenhaus bleiben. Eine klinische Studie der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg, an der 80 Patienten teilnahmen, zeigt: Kaffee ...Weiterlesen ...
  • 7 Tage, 7 Schritte für ein besseres Leben mit Diabetes


    
In Österreich wurde in den letzten Jahren ein enormer Anstieg der Diabetesprävalenz verzeichnet. Rund 570.000 Personen leiden an Diabetes, bis 2030 wird diese Zahl auf rund 717.000 erwachsene DiabetikerInnen steigen. Auf der Pressekonferenz im Vorfeld des Welt-Diabetes-Tages (14. 11. 2012) ...Weiterlesen ...
  • Beratungsleitfaden Husten und Bronchitis
  • Der grippale Infekt an der Tara

    „Qualität in der Beratung“: Der Kunde an der Tara hüstelt leicht und möchte dann Tabletten gegen „Grippe“. Wichtig ist, gleich zu Beginn zwei Punkte abzuklären: Welche Symptome liegen vor? Und wer ist der Patient?

    Weiterlesen ...
  • Treibstoff für das Immunsystem

    Vitamin C wird gerne als Wunderwaffe gegen jedmögliche Attacke auf das Immunsystem gehandelt. Doch erst das Zusammenspiel aus Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen bringt unsere Abwehrkräfte in Höchstform

    Weiterlesen ...
  • Mikronährstoffe gegen den Winter-Blues

    Depressionen und Stimmungsschwankungen – nicht nur die kürzeren Tage, auch das fehlende Sonnenlicht und die geringere Lichtintensität lassen unsere Stimmung kippen. Dahinter steckt vielmehr ein Mangel an Neurotransmittern, deren Konzentration gezielt gesteigert werden kann

    Weiterlesen ...
  • Pflanzliches in Schwangerschaft und HNO-Heilkunde

    Veranstaltungsbericht Südtiroler Herbstgespräche 2012: Nicht alle Pflanzendrogen sind laut Dr. Beatrix Falch aus ­Zürich in der Schwangerschaft zulässig. Die problematischen wurden bei den Südtiroler Herbstgesprächen angeführt und Positivbeispiele für die Indikationen Übelkeit und Erbrechen, Sodbrennen und Obstipation genannt. Eine einheitliche Betrachtung der Atemwegserkrankung und die symptomenbezogene Behandlung einzelner Abschnitte forderte Univ.-Prof. Dr. Andreas Temmel aus Wien und gab dazu Musterempfehlungen für den leitliniengerechten Einsatz pflanzlicher Zubereitungen

    Weiterlesen ...
  • Homöopathie – Selbstheilungskräfte unterstützen

    Erkältungskrankheiten wie Husten, Schnupfen und Halsschmerzen lassen sich mit homöopathischen Arzneimitteln schonend und effizient behandeln. Dabei kommen sowohl Einzel- als auch Komplexmittel zum Einsatz

    Weiterlesen ...
  • Tibetische Medizin 
gegen Zivilisationskrankheiten

    Kräuterrezepturen tibetischen Ursprungs sind eine sinnvolle Therapieoption bei stressbelasteten Patienten und können auch im Rahmen von chronisch-entzündlichen Erkrankungen die Durchblutung fördern

    Weiterlesen ...
  • Darmgesundheit schafft Wohlbefinden

    Verdauungsstörungen wie Obstipation, Diarrhö, Blähungen oder funktionelle Störungen treten durch diverse Ursachen auch bei gesunden Personen gelegentlich auf. Fragen rund um den Darm gehören daher zum Alltag an der Tara

    Weiterlesen ...
  • Allergieprävention beginnt im Darm

    Durch gezielt Gabe spezifischer Probiotika lässt sich eine gestörte Mikroflora des Darms rasch wiederherstellen, auch das Risiko für allergische Erkrankungen kann deutlich reduziert werden

    Weiterlesen ...
  • Mittels Verdauungsregulierung Hämorhoidalleiden vorbeugen

    Gerade in der Schwangerschaft kann Obstipation die Entstehung des Hämorhoidalleidens begünstigen. Zur Prävention sowie Behandlung sollte eine Optimierung der Ernährungsgewohnheiten und des Defäkationsverhaltens erfolgen

    Weiterlesen ...
  • Neurodermitis: Cremen, cremen, cremen!

    Der Leidensdruck bei Kindern mit atopischer Dermatitis ist groß. Die Basis jeder Therapie ist das tägliche Eincremen, um die Barrierefunktion der Haut zu stabilisieren und um die Empfindlichkeit der Haut gegenüber Irritationen und Eindringen von Allergenen abzuschwächen

    Weiterlesen ...
  • Comeback des Neem-Extraktes

    Natürliche Bekämpfung von Läusen, Flöhen und Milben

    Weiterlesen ...

Einblicke – Neues aus Politik, Recht und Wirtschaft

  • Pharmaziestudium
 Neu

    Das Bologna-Abkommen trifft nun auch das Studium der Pharmazie. Kein Stein wird auf dem anderen bleiben, denn künftig soll es einen Bachelor- und zwei Masterstudiengänge mit unterschiedlichen Ausrichtungen geben – einen für Apotheker, den anderen für eine Laufbahn in der pharmazeutischen Industrie

    Weiterlesen ...
  • Apothekenräuber gefasst


    Die Ermittler vom Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord haben eine spektakuläre Raubserie beendet. Insgesamt fanden 14 bewaffnete Überfällen statt, 4 davon in Apotheken, die anderen in Trafiken und Tankstellen. Am 20. Oktober 2012 konnten zwei Beschuldigte, die als Duo operierten, ausgeforscht ...Weiterlesen ...
  • Zur Rose x 2

    
Eins: Der Schweizer Medikamentengroßhändler „Zur Rose“ kauft die Versandapotheke DocMorris für 25 Mio. Euro. Zu den Zukunftsplänen möchte das Unternehmen, auf Anfrage der Apotheker Krone, noch keine Stellung nehmen.
    Zwei: Die Drogeriemarktkette dm kooperiert in Sachen „Pick-up-Service“ nun auch in ...Weiterlesen ...
  • Einheitliches Logo für Online-Apotheken

    Die ersten Vorschläge für ein europaweit einheitliches Gütesiegel für rechtmäßig tätige Versandapotheken wurden nun von der Europäischen Kommission vorgelegt. Bis Jänner 2013 haben Inter­essen-vertreter und Experten Zeit diese zu begutachten und Stellung zu nehmen.

    Das Logo soll auf jeder Internet-Seite ...Weiterlesen ...