Apo-K 04|2021

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH

Focus/Initiative

  • Schmerzen im Bewegungsapparat: Hilfe für den Kundenalltag

    Knochen, Muskeln, Gelenke und Sehnen müssen optimal zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Ablauf verschiedenster Bewegungen zu gewährleisten. Bei Verletzungen oder Erkrankungen kann es durch die ausgelösten Schmerzen zu einer starken Einschränkung des täglichen Lebens kommen. Die Probleme im Bewegungsapparat sind durch die verschiedenen Angriffspunkte vielfältig – allerdings auch die Lösungen.

    Weiterlesen ...

Beratung

  • Frühjahrskur für den Apothekenschrank der Kunden

    Im Fall des Falls leistet der Apothekenschrank im Haushalt des Kunden gute Dienste für die Selbstmedikation. Einmal im Jahr sollte er deshalb kontrolliert und ergänzt werden, um im Ernstfall schnell handeln zu können. Für den Frühling sollte die private Hausapotheke mit Produkten gegen Allergien, Verdauungsprobleme und Sportverletzungen sowie mit Immunstärkendem bestückt werden. Ein Streifzug.

    Weiterlesen ...
  • Gliflozine zur Behandlung von Typ-2-Diabetes
    Charakterisierung und Anwendung
    SGLT-2-Inhibitoren („Sodium-dependent glucose transporter“-2-Inhibitoren), auch Gliflozine genannt, sind zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 zugelassen. Als Wirkstoffe sind derzeit Dapagliflozin und Empagliflozin in Österreich auf dem Markt.Laut der Nationalen Versorgungsleitlinie zur Therapie des Typ-2-Diabetes werden SGLT-2-Inhibitoren ...Weiterlesen ...
  • Demenz: Schwindel als Symptom einordnen

    Demenzerkrankungen gehen oft mit Schwindel als Symptom einher. In vielen Fällen deutet Schwindel zudem auf eine beginnende kognitive Störung hin und wird von Gangunsicherheiten begleitet. Auch Antidementiva kommen als Auslöser von Schwindel in Frage. Umgekehrt deuten Untersuchungsergebnisse darauf hin, dass Schwindelerscheinungen beim Aufstehen ein Prädiktor für eine spätere Demenz sein können.

    Weiterlesen ...

Einblicke – Neues aus Politik, Recht und Wirtschaft

Deutschland-Kolumne

  • Lieber popeln als spucken
    Ich muss gestehen, dass ich in den letzten Wochen mit wechselnden Gefühlen zwischen Neid und Mitleid zu Ihnen nach Österreich geschaut habe. Sind Sie doch in der Alpenrepublik weit voraus, was COVID-Testungen in der Apo betrifft. Freilich merke ich, welche ...Weiterlesen ...