54. Jahrestagung & 31. Fortbildungskurs der ÖGGH

09. – 11. September 2021

Ort: Hybrid (Virtuell, Linz)

Mit dem congress x-press von der ÖGGH 2021 geht das innovative online-Format im Bereich Gastroenterologie in die nächste Runde. Die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) findet dieses Jahr vom 9.–11.9. in Form einer Hybrid-Veranstaltung statt. Rezente wissenschaftliche Fortschritte, neue Therapieoptionen, ein Ausblick auf die Entwicklung des Fachgebietes in der kommenden Dekade – das Programm verspricht ein spannendes und unterhaltsames Meeting.

Mit dem gastro congress x-press erhalten Sie einen Überblick über die klinisch relevantesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Gastroenterologie und Hepatologie, die sich seit dem vergangenen Jahr ergeben haben.

Endoskopie

Sicherheit, der Faktor Zeit und künstliche Intelligenz

Dr. Christoph Österreicher, 13.9.2021

Sicherheit der Vorsorgeendoskopie Daten aus Italien hinsichtlich der Sicherheit der Vorsorgekoloskopie konnten anhand von > 100.000 Endoskopien zeigen, dass die Komplikationsrate bei 0,4 % liegt. Es wurden 15 Todesfälle dokumentiert, die jedoch nicht kausal in Zusammenhang mit dem endoskopischen Eingriff standen. Does time matter? Patienten mit...

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

CED: Genetische Prädisposition und neue pharmakologische Ansätze

Dr. Christoph Österreicher, 13.9.2021

Globale Epidemiologie der CED im Wandel Die globale Epidemiologie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) unterliegt aufgrund zunehmender Lebenserwartung, Änderungen des Lebensstils in entwickelnden Ländern und regionalen Unterschieden der COVID-19-assoziierten Mortalität bei älteren Menschen einem Wandel. In Österreich geht man von...

Funktionelle Störungen und Pankreas

Funktionsstörungen des Darms und post-ERCP-Pankreatitis

Dr. Christoph Österreicher, 13.9.2021

Reizdarmsyndrom Aktualisierte Leitlinien: Für die Diagnostik und Therapie des Reizdarmsyndroms sind rezent die Leitlinien in Deutschland und in den USA aktualisiert worden. Hinsichtlich Diagnostik sollte an ein Reizdarmsyndrom gedacht werden, wenn rezidivierende abdominelle Beschwerden, die auf den Darm bezogen werden, auftreten und diese mit...

Leber

Leber – Therapie, Terminologie und COVID-19

Dr. Christoph Österreicher, 13.9.2021

Hepatozelluläres Karzinom: neue Erstlinientherapie Im letzten Jahr hat sich die systemische Erstlinientherapie des hepatozellulären Karzinoms (HCC) basierend auf einer in The Lancet publizierten Studie geändert und beruht aktuell auf der Kombination des Checkpoint-Inhibitors Atezolizumab mit dem VEGF-Antagonisten Bevacizumab. Nichtalkoholische...

Dünndarm und Dickdarm

Dünndarm und Dickdarm – die Highlights

Dr. Christoph Österreicher, 13.9.2021

Kalorien-Überschuss-Problematik Neue Hinweise auf die Pathophysiologie: Die Kalorien-Überschuss-Problematik in der westlichen und der ehemals dritten Welt beschäftigt die Wissenschaft aufgrund der zunehmenden Prävalenz von Adipositas. Grundlagenwissenschaftliche Studien haben neue Erkenntnisse über die zu Grund liegende Pathophysiologie zu Tage...

Ösophagus und Magen

Ösophagus und Magen – Therapieupdate

Dr. Christoph Österreicher, 13.9.2021

Eosinophile Ösophagitis Die Eosinophile Ösophagitis (EoE) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Speiseröhre, in deren Verlauf es zur Narbenbildung mit einer Verengung der Speiseröhre kommen kann. Schluckstörungen stehen daher im Vordergrund dieser Erkrankung, die histologisch durch > 80 eosinophile Granulozyten pro high power field...