HPV-Impfung bald bis zum 30. Geburtstag kostenlos

Fallbasierte E-Learnings

Kachel_GA_NL

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Fallbasierte E-Learnings

Editorial

50 Jahre Mutter-Kind-Pass:
eine einzige Erfolgsgeschichte

Em. o. Univ.-Prof. Dr. Sepp Leodolter 8.7.2024

Die Etablierung eines Gesundheitsministeriums und dessen Besetzung mit einer ambitionierten Ressortchefin führte zu einem Wendepunkt in der österreichischen Geburtshilfe: Durch die...

Geleit

Deutschlands Spitäler vor Pleitewelle

em. o. Univ.-Prof. Dr. Sepp Leodolter 8.7.2024

Mehr als drei Viertel der deutschen Krankenhäuser, von denen der Großteil privat geführt wird, schließen das Jahr 2023 mit einem finanziellen Defizit ab. Eine Reform soll einerseits...

Seite des BÖG

Niederschwelligkeit ist Trumpf

Univ.-Prof. Dr. Elmar Joura et al. 8.7.2024

Österreich hat eines der besten HPV-Impfprogramme in Europa und dennoch eine niedrige Impfbeteiligung. Bis Ende 2025 können nun auch Frauen und Männer bis zum 30. Geburtstag die Impfung...

Podium

AGO-Preise 2024: die Gewinnerinnen

8.7.2024

Auch dieses Jahr wurden herausragende Leistungen von internationalen Persönlichkeiten und talentierten jungen Wissenschafter:innen im Bereich der gynäkologischen Onkologie geehrt. Es...

Gynäkologische Onkologie

ESMO Breast Cancer Highlights

Univ.-Prof. Dr. Günther Steger 8.7.2024

„Das ESMO Breast Cancer Meeting bietet eine Zusammenfassung, Updates, Bestätigungen und einige Ausblicke im Sinne eines prinzipiell vertiefenden Kongresses auf europaweiter Basis“,...

Gynäkologische Onkologie

Bewegung und Brustkrebs

Dr.in Sabine Danzinger 8.7.2024

Unterstützende Maßnahmen zur Einhaltung von Lebensstilempfehlungen sind von Bedeutung: Kardiorespiratorische Fitness korreliert invers mit dem Brustkrebsrisiko und senkt die...

Gynäkologische Onkologie

Ist die Axillachirurgie bald Geschichte?

Univ.-Prof. Dr. Florian Fitzal, MBA, FEBS 8.7.2024

Die axilläre Chirurgie ist ein wichtiger diagnostischer Staging-Vorgang, auf Basis dessen weitere systemische sowie auch radioonkologische Therapien geplant werden. Dort, wo die Axillachirurgie weder zum Staging noch zur Reduktion eines regionalen Rezidivs benötigt wird, gibt es Potenzial, sie in den Hintergrund treten zu lassen. Erst wenn es einen ebenbürtigen Ersatz gibt, wird die Axillachirurgie Vergangenheit...

Gynäkologische Onkologie

Geringere Resektionstiefe birgt höheres Rezidivrisiko

Ao. Univ.-Prof. Dr. Olaf Reich et al. 8.7.2024

Frauen mit HSIL (CIN 2/3), die durch eine Konisation mit nur geringer Resektionstiefe behandelt werden, haben eine erhöhte Rezidivrate und ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines invasiven Plattenepithelkarzinoms.

Interview
Gynäkologische Onkologie

Wie man Eltern die Angst nimmt

8.7.2024

Trotz kostenlos verfügbaren HPV-Impfstoffs liegt die Immunisierungsrate der 9- bis 11-Jährigen nur bei 40–50 %. Pädiater Dr. Kenneth A. Alexander aus Orlando, USA, sprach mit GYN-AKTIV...

Interview
Focus: Schwangerschaftsbetreuung

Komplexer und aufwendiger, aber (noch) gut betreut

Ap. Prof. Priv.-Doz. DDr. Alex Farr, MPH 8.7.2024

Vor einem halben Jahrhundert läutete die Einführung des Mutter-Kind-Passes eine neue Ära der Schwangerenvorsorge ein. Seither haben sich die Herausforderungen der Geburtshilfe gewandelt,...

Focus: Schwangerschaftsbetreuung

Schwangerschaft nach bariatrischer Operation

Dr.in Tina Linder et al. 8.7.2024

Der ideale Konzeptionszeitpunkt nach bariatrischer Operation muss individuell ermittelt werden, einige Fachgesellschaften empfehlen, mindestens 12 Monate zu warten. Während der...

Focus: Schwangerschaftsbetreuung

Ureaplasmen: versteckte Gefahr für Schwangerschaft und Fruchtbarkeit?

Dr.in Fanny Mikula et al. 8.7.2024

Genitale Infektionen mit Ureaplasmen verlaufen oft asymptomatisch, können aber auch zu Komplikationen führen. Sie stehen unter Verdacht, mit Frühgeburt assoziiert zu sein. Eine...

Focus: Schwangerschaftsbetreuung

Myometriumdefekt nach Kaiserschnitt

Dr. Lukas Schillab et al. 8.7.2024

Die Isthmozele ist ein häufiger Defekt nach Kaiserschnitt, der bei erneuter Schwangerschaft einen geburtshilflichen Notfall auslösen kann. Mögliche Symptome sind Blutungen, Schmerzen,...

Focus: Schwangerschaftsbetreuung

Screening rettet Kinderleben

Assoc. Prof. Dr. Philipp Klaritsch et al. 8.7.2024

Die vorgeburtliche Erkennung von angeborenen Fehlbildungen kann Kinderleben retten und das Risiko für Folgeschäden senken. Weniger als 50 % der Fehlbildungen bei Neugeborenen werden...

Focus: Schwangerschaftsbetreuung

Pro- und Antikoagulation: Gerinnungsmanagement in der Geburtshilfe

Priv.-Doz. DDr. Johannes Gratz, EDIC 8.7.2024

In der Geburtshilfe stellen sowohl Blutungen als auch thromboembolische Ereignisse wichtige Ursachen für mütterliche Morbidität und Mortalität dar. Bei peripartalen Blutungen stehen daher eine rasche interdisziplinäre (Ursachen-)Behandlung und ein möglichst zielgerichteter Einsatz prokoagulatorischer Substanzen im Vordergrund. Im Wochenbett hat dann – insbesondere nach stattgehabter Blutung – der Einsatz...

Gynäkologie & Geburtshilfe

HyCoSy in der Praxis

OÄ Dr.in Dijana Hadžiomerović-Pekić 8.7.2024

Die Beurteilung der Eileiterdurchgängigkeit ist Standardbestandteil der Fertilitätsdiagnostik. HysterosalpingoContrastSonography (HyCoSy) ist eine patientenfreundlicheAlternative zu...

Gynäkologie & Geburtshilfe

Uteruserhalt in der Prolaps-Chirurgie

Univ.-Prof.in Dr.in Barbara Bodner-Adler, MBA MSc 8.7.2024

Beim apikalen Prolaps werden in der Primärsituation uteruserhaltende Operationsverfahren favorisiert. Die Rezidivraten sind nach sakrospinaler Hysteropexie geringer als nach Prolaps-Hysterektomie, bei gleichzeitig besserem peri- und postoperativem Outcome. Die Prolaps-Hysterektomie wird daher nur noch bei Patientenwunsch oder bei bestehenden Begleitpathologien empfohlen.

Gynäkologie & Geburtshilfe

Neuropelveologische Aspekte der operativen Gynäkologie

Univ.-Prof. PD Dr. Gernot Hudelist, MSc 8.7.2024

Die Kenntnis der autonomen und somatischen Nervenversorgung des weiblichen Beckens ist absolute Vorbedingung für beckenchirurgische Eingriffe, um Komplikationen zu...

Gynäkologie & Geburtshilfe

Unterschätzter Leidensdruck bei vaginaler Trockenheit

Peter Lex 8.7.2024

Die Beschwerden bei vaginaler Trockenheit reichen von Juckreiz und Brennen bis zu erheblichen Dyspareunien– sie werden aus Scham nur selten angesprochen. Erhöhte Anfälligkeit für mechanische Verletzungen und Infektionen kann die Folge sein. Vor Therapiebeginn soll die Ursache – die zumeist hormoneller Natur ist – abgeklärt werden. Meist lässt sich durch die lokale Östriolbehandlung die Lebensqualität...

Gynäkologie & Geburtshilfe

RSV-Prophylaxe im ersten Lebensjahr

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Volker Strenger 8.7.2024

Bronchiolitis durch RSV ist der häufigste Hospitalisierungsgrund im ersten Lebensjahr. Als Prophylaxe für Säuglinge gibt es aktuell mehrere passive Immunisierungsoptionen: Verabreichung...

Gynäkologie & Geburtshilfe

Ursache für Schwangerschaftsübelkeit

Angela Meckl, MSc 8.7.2024

Je geringer die Konzentration des Hormons GDF15 bei der nichtschwangeren Frau, desto höher ist das Risiko für Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft.

 



Schließen

Inhaltsverzeichnis GA 03|2024

in Kooperation mit