Editorial

Editorial

Die Klimafrage wird für die Gesundheit existenziell

Mag. Martin Schiller 20.7.2022

Drohende Hitzewellen haben in Deutschland für fast 9 Mio. Menschen lebens­bedrohliches Potenzial, berichtete das Recherchezentrum Correctiv in diesen Tagen.* Man kann davon ausgehen, dass die Zahl proportional auch auf Österreich übertragbar ist. Woher diese Wellen kommen, ist unumstritten: Wir haben eine menschengemachte Klimakrise (früher als Klimawandel bezeichnet). Auf das Gesundheitssystem werden die...

Editorial

Evolutionsfalle

Mag. Martin Schiller 1.4.2022

In diesem Heft befindet sich ein ausführlicher Beratungsleitfaden zum Thema Reflux. Hunderttausende Menschen sind davon regelmäßig geplagt, schlafen deshalb oft (schlecht) in aufrechter Sitzposition, klagen über Schmerzen hinter dem Brustbein und suchen in der Apotheke Rat. Gerade rund um den Frühlingsbeginn wird ein vermehrtes Auftreten bemerkt. Doch warum ist das so? Eine interessante Theorie liefert dazu...

Editorial

COVID-19 als Medizinturbo

Mag. Martin Schiller 2.3.2022

Auch wenn sich niemand eine Pandemie gewünscht hat: Die medizinischen Entwicklungen der vergangenen beiden Jahre wären ohne ­COVID-19 zweifelsohne nicht passiert. Niemals in der Geschichte der Menschheit wurde in kurzer Zeit so viel Geld aus öffentlicher und privater Hand in die Forschung investiert. SARS-CoV-2 hat sich als wissenschaftlicher und technologischer Turbo erwiesen, und die Erkenntnisse, die aus all...

Editorial

Schlaf als Ressource verstehen

Mag. Martin Schiller 11.2.2022

„Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung“, heißt es in Heinrich Heines Tragödie William Ratcliff. Das kann man durchaus unterstreichen, denn wer schätzt es nicht, sich abends der wohlverdienten Bettruhe hinzugeben und morgens mit dem Gefühl aufzuwachen, so richtig ausgeschlafen und munter zu sein. Leider ist dies aber bei immer weniger Menschen der Fall, wie zahlreiche Publikationen zeigen. Ein...

Editorial

Antibiotikaresistenzen: die übersehene Pandemie

Mag. Martin Schiller 4.2.2022

Über 1,2 Mio. Menschen seien 2019 an den Folgen einer Infektion mit einem antibiotikaresistenten Keim verstorben, berichtet eine Forschergruppe in The Lancet.* Diese Zahlen übertreffen die Todesfälle an HIV/AIDS und Malaria und verdeutlichen das wahre Ausmaß der Problematik, auf das nicht erst seit gestern hingewiesen wird. In der systematischen Analyse wird über eine „global burden“ und über eine...

Editorial

Feinstaub und Co.: die stille Gesundheitskrise

Martin Schiller 26.11.2021

Rund 25.000 Menschen machten sich im Rahmen der Weltklimakonferenz in Glasgow gemeinsam Gedanken, welche Lösungen es braucht, um die Zukunft der Menschheit nachhaltig zu gestalten und...

Editorial

Spätfolgen

Mag. Martin Schiller 29.10.2021

Genesen von der Krankheit, aber insgesamt nicht gesund – eine Situation, die eine beträchtliche Zahl ehemaliger COVID-19-Patienten auch noch lange nach der Erkrankung betrifft. In der ersten medizinischen Leitlinie zu Long COVID werden u. a. Müdigkeit, Schwäche und ein anhaltender Verlust des Geschmackssinns als häufige Symptome angegeben.* Studien ergeben jedoch auch großräumige Auswirkungen auf Kognition,...

Editorial

False Balance: die Falle im wissenschaftlichen Diskurs

Mag. Martin Schiller 28.9.2021

Es ist ein fast täglich wiederkehrendes Phänomen: In der Berichterstattung zu Gesundheits- und Wissenschaftsthemen (und in Talkshows) kommen Personen zu Wort, deren Standpunkte sich deutlich voneinander unterscheiden – ganz im Sinne einer ausgewogenen Berichterstattung. Sehr oft bekommen damit auch Menschen eine Bühne, die aus wissenschaftlicher Sicht eine Außenseitermeinung vertreten. Konsumiert man einen...