MP 02|2014

Herausgeber: AUSTROMED, Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen

Editorial

  • Im Schlaraffenland der Gesundheitsversorgung
    Eine jüngst veröffentlichte Umfrage von OEKONSULT zeigt neuerlich, dass Herr und Frau Österreicher die derzeitige medizinische Primärversorgung und das Hausärztesystem durchaus positiv bewerten. Doch Patienten sind heute eindeutig selbstbewusster und dialogorientierter geworden und wünschen sich ein wenig mehr Zuwendung, Aufmerksamkeit ...Weiterlesen ...

Focus: Arbeitsplatz Krankenhaus

  • Schlaue Chips zur Effizienzsteigerung

    In Handel und Industrie nimmt die Bedeutung der innovativen RFID-Technologie rasant zu.

    Auch im Klinikalltag hätte sie viel Potenzial, wartet aber noch auf ihren Durchbruch.

    Vielversprechende Projekte für einzelne Anwendungen gibt es ­europaweit.

    Weiterlesen ...
  • Risiken nachhaltig ausschließen

    Der Schulungsbedarf im Sinne der „Nadelstichverordnung“ ist durch das hohe Engagement der Medizinprodukte-Firmen zurzeit abgedeckt.

    „Weiße Flecken“ stehen jetzt im Fokus der AUSTROMED-­Arbeitsgruppe „Vermeidung von Schnitt- und Stichverletzungen“.

    Weiterlesen ...

Medizin & Wissenschaft

  • ECR: Brennpunkt Bildgebung

    Die Elastografie ist ein neues, mit Magnetresonanz (MR) und Sonografie (US) umsetzbares Verfahren, mit dem die Elastizität des Gewebes beurteilt werden kann

    Innovationen im MRT-Bereich ermöglichen eine neue Sicht auf das menschliche Gehirn.

    Weiterlesen ...
  • Glukosemonitoring auf der Intensivstation

    Die Entwicklung zur kontinuierlichen Blutzuckermessung ­bietet neue Möglichkeiten zur genaueren und schnelleren ­Blutzuckereinstellung.

    Ein Consensus-Bericht definiert technische Minimalanforderungen, die ein Gerät für ein kontinuierliches Glukosemonitoring auf der Intensivstation erfüllen sollte.

    Weiterlesen ...
  • 55. Österreichischer Chirurgenkongress: Bürokratie statt Medizin?

    Von 25. bis 27. Juni 2014 lädt die Österreichische Gesellschaft für ­Chirurgie zu ihrem Jahreskongress – diesmal nach Graz. Kongress­präsidentin ist Univ.-Prof. Dr. Freyja-Maria Smolle-Jüttner. Mit 33 ­Jahren Zugehörigkeit zur Universitätsklinik und 19 Jahren Leitung der Thoraxchirurgie bringt sie umfassende Kompetenz und Erfahrung ein.

    Weiterlesen ...
  • Zukunft der Krebstherapien

    Tumorgenome schaffen die Basis für eine personalisierte Krebsbehandlung.

    Mit „liquid biopsy“ wird eine kontinuierliche Verlaufskontrolle bei geringer Patientenbelastung möglich.

    Weiterlesen ...
  • Hygiene: Deutlich mehr als Händewaschen

    Vom 2. bis 5. Juni 2014 findet in Bad Ischl die 34. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und ­Präventivmedizin (ÖGHMP) statt. Eine Vorschau.

    Weiterlesen ...

Pflege & Home Care

  • „Darüber reden statt darunter leiden“

    Betroffene reden selbst mit ihrem behandelnden Arzt nicht oder nur zögernd über ihre Beschwerden. Dabei gibt es viele Möglichkeiten zur Behandlung von Inkontinenz. Im Rahmen der Integra sprechen Dr. Christian Kopf, Dr. Helmut Heidler sowie Kontinenzberaterin Adelheid Anzinger über das gesellschaftliche Tabuthema.

    Weiterlesen ...
  • Mit den richtigen Schritten zum Ziel

    Richtiges Training kann das Sturzrisiko erheblich senken.

    Organische Störungen, Augenprobleme oder Krankheiten, die sich unter anderem durch Schwindel(-anfälle) äußern, könnten Stürze begünstigen und sollten daher dringend medizinisch abgeklärt werden.

    Weiterlesen ...
  • Kinderreanimation: Wissen auffrischen

    Wenn die Eckpunkte der Kinderreanimation nicht bekannt sind, kann auch nach den Guidelines der Erwachsenen reanimiert werden, denn: Der größte Fehler ist, nicht zu reagieren!

    Nach Möglichkeit sollten Defibrillatoren verwendet werden, die im pädiatrischen Bereich bereits getestet wurden.

    Weiterlesen ...
  • Pflegedirektoren verabschieden Ethik-Kodex

    Ökonomische Zwänge werfen immer öfter ethische Fragen auf.

    Eine gemeinsame Selbstverpflichtung schafft die Grundlage für eine hohe Qualität in der Pflege, die ausschlaggebend für zufriedene Patienten ist.

    Weiterlesen ...
  • cura 2014: Österreichischer Pflege-Management-Award erstmals vergeben

    Gesundheitsminister Alois Stöger überreichte die „cura 2014“ für herausragende Leistungen und innovative Projekte aus der Pflege-Management-Praxis.

    Mit 35 eingereichten Projekten in den Kategorien „Langzeitpflege“ und „Akutpflege“ stieß der Award auf breites Interesse und stellte die hochkarätig besetzte Fachjury vor eine große Aufgabe.

    Weiterlesen ...

Politik | Krankenhaus | Verwaltung | Management

Allgemeines | Service | Termine