MP 03|2012

Herausgeber: AUSTROMED – Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen

Editorial

  • Sicherheit großgeschrieben

    Kürzlich wurde der zweite Entwurf der Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zum Schutz der Arbeitnehmer vor Verletzungen durch scharfe oder spitze medizinische Instrumente – kurz Nadelstichverordnung (NastV) – zur Begutachtung ausgesandt. Die AUSTROMED als Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen wurdeneuerlich zur Stellungnahme eingeladen und Sozialminister Rudolf Hundstorfer hat in Beantwortung seiner parlamentarischen Anfrage auf das Know-how der AUSTROMED verwiesen.

    Weiterlesen ...

Focus: Intensivmedizin

  • Kann die Medizin von der Luftfahrt lernen?

    Mehr Technik kann ein Plus an Sicherheit bringen, gerade in der geräteintensiven Anästhesie und Intensivmedizin. doch der Umgang mit Technik wird immer komplexer, Menschen, die sie bedienen, müssen oft in Sekundenschnelle Entscheidungen treffen.
    Die Folge: Fehler häufen sich.

    Weiterlesen ...
  • „Klimaerwärmung“ im OP

    Innovative Medizinprodukte werden eingesetzt, um die Folgeerscheinungen von Hypothermie im Operationssaal zu verhindern oder zumindest zu reduzieren, um den Heilungsprozess zu unterstützen und gleichzeitig Behandlungskosten zu senken.

    Weiterlesen ...
  • Intensivmedizin goes public

    Mit Spannung wird in der Branche die 61. AIC-Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI) erwartet. Kongresspräsidentin Prim. Univ.- Doz. Dr. Sibylle Kozek-Langenecker, MBA, gibt Einblick in eine Reihe vielversprechender Features der aktuellen Jahrestagung.

    Weiterlesen ...

Medizin & Wissenschaft

  • Hautersatz – Quo vadis?

    Wird die Haut durch eine Verletzung oder Krankheit geschädigt, führt dies zu einem schweren physiologischen Ungleichgewicht und schließlich zu massiven körperlichen Einschränkungen, mit langfristiger Morbidität oder sogar Todesfolge.

    Weiterlesen ...
  • Update: MIC – Minimal Invasive Chirurgie

    Die Indikation und die Expertise entscheiden über die Wahl der OP-Methode.

    Weiterlesen ...
  • Molekulare Diagnostik infektiöser Erkrankungen

    Innovative molekulare Methoden zum Erregernachweis führen zu verbesserten Therapien von Infektionskrankheiten, wie etwa der Optimierung der HIV-Therapie, der individualisierten Behandlung infektiöser Lebererkrankungen sowie der Früherkennung von Infektionen mit dem Humanen Papillomavirus.

    Weiterlesen ...
  • „Klimaerwärmung“ im OP

    Innovative Medizinprodukte werden eingesetzt, um die Folgeerscheinungen von Hypothermie im Operationssaal zu verhindern oder zumindest zu reduzieren, um den Heilungsprozess zu unterstützen und gleichzeitig Behandlungskosten zu senken.

    Weiterlesen ...
  • Intensivmedizin goes public

    Mit Spannung wird in der Branche die 61. AIC-Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI) erwartet. Kongresspräsidentin Prim. Univ.- Doz. Dr. Sibylle Kozek-Langenecker, MBA, gibt Einblick in eine Reihe vielversprechender Features der aktuellen Jahrestagung.

    Weiterlesen ...

Pflege & Home Care

Krankenhaus & Politik

Politik | Krankenhaus | Verwaltung | Management

  • Kann die Medizin von der Luftfahrt lernen?

    Mehr Technik kann ein Plus an Sicherheit bringen, gerade in der geräteintensiven Anästhesie und Intensivmedizin. doch der Umgang mit Technik wird immer komplexer, Menschen, die sie bedienen, müssen oft in Sekundenschnelle Entscheidungen treffen.
    Die Folge: Fehler häufen sich.

    Weiterlesen ...
  • „Klimaerwärmung“ im OP

    Innovative Medizinprodukte werden eingesetzt, um die Folgeerscheinungen von Hypothermie im Operationssaal zu verhindern oder zumindest zu reduzieren, um den Heilungsprozess zu unterstützen und gleichzeitig Behandlungskosten zu senken.

    Weiterlesen ...
  • Qualitätssteigerung trotz Kostensenkung

    die neue IHS Studie „Health Cooperation“ ortet großes Einsparungspotenzial durch eine verbesserte, bereichsübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitssektor. dass eine solche auch zwischen intra- und extramuralem Bereich funktionieren kann, zeigen nicht nur internationale Projekte.

    Weiterlesen ...
  • Sozialarbeit im Krankenhaus: Mehr als nur „Entlassungsmanagement“

    Ein fünfköpfiges Sozialarbeiter-Team leistet im Krankenhaus Schwarzach „Hilfe zur Selbsthilfe“.

    Weiterlesen ...

E-Health

Allgemeines | Service | Termine

  • Das Schlusswort des Präsidenten: Gesundheitsversorgung gefährdet

    Das von Bund, Ländern und der Sozialversicherung kürzlich präsentierte Papier zur Gesundheitsreform leidet an einigen Kinderkrankheiten. Grundsätzlich ist eine gemeinsame Planung der Gesundheitsversorgung durch Bund, Länder und die Sozialversicherung zu begrüßen. Leider standen bei der Ausarbeitung dieser Reform jedoch finanzpolitische Ziele im Vordergrund. Auch der kontinuierliche medizinische Fortschritt sowie die demografische Entwicklung in der Bevölkerung wurden von den Verantwortlichen in ihren Überlegungen nicht berücksichtigt.

    Weiterlesen ...
  • Einkauf & Beschaffung: Mehr Raum für heimische Betriebe

    Die aktuellen Pläne des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) in Wien waren das Thema der kürzlich im Wiener Augustinerkeller abgehaltenen „Medizinprodukte-Lounge“. im Fokus des Interesses standen die Strukturänderungen der Spitäler und die damit einhergehenden Veränderungen für die österreichischen Medizinproduktehersteller.

    Weiterlesen ...