Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Erscheinungsdatum:
6.11.2018

Herausgeber:
Univ.-Prof. Dr. Christoph Zielinski, Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer


Focus: Mammakarzinom

Behandlung des HER2−positiven Mammakarzinoms in der kurativen und palliativen Situation

Marija Balic 11.11.2018

In der palliativen Situation wurde über die Jahre das progressionsfreie Überleben und das Gesamtüberleben der HER2/neu-positiven Patientinnen deutlich verlängert. Zu den etablierten Therapielinien stehen neue Ergebnisse und auch neue Medikamente und Kombinationen im Ausblick. Die Therapie des frühen HER2/neu-positiven Karzinoms wird komplexer, mit differenzierter Entscheidungsfindung zur Therapieeskalation oder...

AKTUELL für Sie!

Hot am ESMO: Selektion aus den Presidential−Symposien

Gerhard Kahlhammer 6.11.2018

KEYNOTE-048: Pembrolizumab bei Kopf-Hals-Tumoren – vorgeschlagen als ein neuer ­Erstlinientherapiestandard. JAVELIN Renal 101: Avelumab + Axitinib beim Nierenzellkarzinom – ­vorge­-schlagen als ein neuer Erstlinientherapiestandard.

AKTUELL für Sie!

DGHO-Jahrestagung 2018: Länger leben mit Lebensqualität

Katharina Ostermann 6.11.2018

Heilung und Lebensverlängerung sind zentrale Therapieziele bei der Behandlung von Patienten mit (hämato-)onkologischen Erkrankungen – diese Aspekte sind aber längst nicht alles. In fortgeschrittenen Krankheitsstadien steht für die Betroffenen auch die Frage im Raum, wie sich Krebserkrankung und Krebsbehandlung auf den Alltag und die Lebensqualität auswirken. Bei der diesjährigen Pressekonferenz gaben die...

Focus: Mammakarzinom

Vorwort − Focus Mammakarzinom

Günther Steger 6.11.2018

Als Einleitung in den aktuellen Focus von Spectrum Onkologie zum Thema Mammakarzinom wurde ich gebeten, die einzelnen Beiträge im Sinne eines ­„Wordraps“ zu kommentieren, knapp, möglichst mit einem Satz, als „Short Cut“. Nun, diesen Gedanken aufgreifend, kommen wir in medias res zur neoadjuvanten Therapie. Der Beitrag neoadjuvante Therapie, das Thema von Professor Thorsten Füreder, enthält eine...

Focus: Mammakarzinom

Neues im Jahr 2018: Die chirurgische Therapie des Mammakarzinoms

Florian Fitzal 6.11.2018

Operation bei metastasierter Erkrankung kann nicht als Standard empfohlen werden. Nach neoadjuvanter Therapie weiterhin zu klären: die Rolle der axillären Dissektion (Studie TAXIS) und die Definition des negativen Resektionsrandes. Zu fordern sind prospektive Studien zum Thema Onkoplastik: neugegründet wurde das Oncoplastic Breast Consortium (oncoplasticbc.org).

Focus: Mammakarzinom

Hypofraktionierung der Radiotherapie bei Mammakarzinom

Joachim Widder 6.11.2018

Hypofraktionierung der Radiotherapie bei Mammakarzinom hat sich durch Langzeitbeobachtung in großen randomisierten Studien bewiesen und wird daher in vielen Ländern als Standardtherapie empfohlen. Evidenz für Hypofraktionierung der Ganzbrustbestrahlung basiert neben klinischen Studien auch auf radiobiologischen Modellen und fällt unter www.choosingwisely.org. Rezidivfreiheit, Kosmetik und Langzeittoxizität sind...

Focus: Mammakarzinom

Klassische und/oder genomische Pathologie?

Sigurd F. Lax 6.11.2018

Ein moderner, innovativer Ansatz in der Therapie des Mammakarzinoms basiert auf einer Analyse konventioneller und genomischer Parameter und deren Synthese. Die genomische Pathologie benötigt eine solide „klassische“ Basis, die „klassische“ Pathologie eine Ergänzung und Erweiterung durch genomische Elemente. Genomische Analysen bedürfen wiederum einer exakten Validierung vor ihrem Einsatz in der täglichen...

Focus: Mammakarzinom

Neoadjuvante Therapie des Mammakarzinoms

Thorsten Füreder 6.11.2018

Neoadjuvante Therapie ist für triplenegative und HER2-positive Tumoren die Therapie der Wahl und mit hohen pCR-Raten assoziiert. Eine pCR ist aufgrund der Korrelation mit ereignisfreiem und Gesamtüberleben unbedingt anzustreben. Neoadjuvante Therapiestrategien werden in Studien kontinuierlich weiterentwickelt, und durch die Einführung der Immuntherapie ist eine weitere Verbesserung des onkologischen Outcomes zu...

Focus: Mammakarzinom

CDK4/6-Inhibitoren – Standard für alle?

Daniel Egle 6.11.2018

Rasches Ansprechen, mit 10 Monate verlängertem PFS. Vorteil in allen Subgruppen. Akzeptables Nebenwirkungsprofil.

Focus: Mammakarzinom

„BRCA and beyond“ – genetische Testung 2018

Christian Singer 6.11.2018

„Familiäre“ und „vererbbare“ Krebssyndrome sind von „sporadisch“ auftretenden Tumoren zu unterscheiden. BRCA1- und -2-Keimbahnmutationen sind die mit Abstand häufigsten und klinisch relevantesten Genveränderungen. NGS-Technologie und „Risikogen“-Panels: Das höchste Krebs-Lebenszeitrisiko haben „hoch penetrante“ Gene wie BRCA1,2 Klinische Einschätzung von Früherkennungs- und...

Focus: Mammakarzinom

Immuntherapie bei Mammakarzinomen

Gabriel Rinnerthaler 6.11.2018

Triple-negatives Mammakarzinom, metastasiertes Setting: Immuncheckpoint-Inhibitor-Monotherapien: Die höchsten Ansprechraten konnten in der Erstlinienbehandlung gezeigt werden Immuncheckpoint-Inhibitor-Kombinationstherapie: In der Phase-III-Studie IMpassion130 wird Atezolizumab und Nab-Paclitaxel getestet: Die ersten Resultate sind beim ESMO 2018 zu erwarten Triple-negatives Mammakarzinom, neoadjuvantes...

Kongress

ÖGRO-JAHRESTAGUNG | Radioonkologie, Radiobiologie und Medizinische Radiophysik

Felix Sedlmayer 6.11.2018

Bei der ÖGRO-Jahrestagung 2018 führten zahlreiche Keynote-Lectures und freie Vorträge in einer tour d’horizon durch topaktuelle Themen der Radio-Onkologie: Adaptive Hochpräzision – bildgeführte Bestrahlung Hypofraktionierung: die Rückkehr hoher Einzeldosen Radiomics – Radio-Oncomicsu Personalisierung der Strahlenbehandlung Radioimmuntherapie Partikeltherapie: neue Horizonte

Molekulares Tumorboard

Fallpräsentation: Patient mit papillärem Renalzellkarzinom Typ 2

Irene Resch et al. 6.11.2018

Männlicher Patient, 20 Jahre, mit papillärem Renalzellkarzinom Typ 2 Erstdiagnose: 11/2016; Nephrektomie und lokale Lymphadenektomie links pT3a pN1 G3 LV1 M+, initiale Diagnose (Ausland): Translokationskarzinom Erstvorstellung Wien November 2017 wegen supra- und infradiaphragmaler Lymphknotenmetastasierung CT-gezielte Biopsie November 2017 Molekulare, histologische und immunhistochemische Befunde: KIT: negativ;...

Immunonkologie

Update zur Immuntherapie bei gastroösophagealen Tumoren

Ayşegül Ilhan-Mutlu et al. 6.11.2018

Nivolumab und Pembrolizumab haben die Zulassung für eine lebensverlängernde Therapie bei Patienten aus Japan und aus den USA erhalten. Daten zu Avelumab, Durvalumab und Atezolizumab werden derzeit in laufenden Studien generiert. Weitere interessante Konzepte einschließlich Kombinationen mit Anti-HER2, Anti-VEGFR-2, Chemotherapie und Doppelimmuntherapie werden zurzeit in mehreren Studien getestet.

Translationelle Onkologie

Non-Coding RNA bei Krebserkrankungen

Martin Pichler et al. 6.11.2018

ncRNAs, nichtkodierende RNAs, spielen eine wesentliche Rolle in der Regulation der Gen­expression, weshalb ihre Dysregulation mit vielen Krebserkrankungen assoziiert ist. Sie können als vielversprechende diagnostische, prognostische und prädiktive Biomarker ­verwendet werden, wie auch als therapeutische Targets. Die Wirkung von ncRNAs ist allerdings vielschichtig und schwer vorhersagbar, weshalb sich die...

Panorama

Facharztausbildung – Hämatologie und internistische Onkologie

Ansgar Weltermann 6.11.2018

Die derzeit gültige Ausbildungsordnung im Sonderfach Innere Medizin mit Hämatologie und internistischer Onkologie ist mit der Novelle 2015 in Kraft getreten. Wesentliche Veränderungen im Vergleich zu der früheren Ausbildungsordnung waren (1.) eine Verkürzung der Ausbildungszeit von 8 auf 6 Jahre, (2.) die Einführung von Ausbildungsinhalten mit Hinterlegung von Fallzahlen in der Schwerpunktausbildung und (3.)...

Panorama

Nierenzellkarzinom 2018: Änderungen der Therapiestandards in Diskussion

Manuela Schmidinger et al. 6.11.2018

Beim Nierenzellkarzinom existieren im adjuvanten Setting zwar erstmals positive Studiendaten zur Anwendung von Sunitinib, jedoch hat diese Therapie keine EMA-Zulassung erhalten. Die Erst- und Zweitlinienbehandlung im metastasierten Stadium befindet sich aufgrund der überzeugenden Ergebnisse zur kombinierten Immun-Checkpoint-Inhibitor-Therapie und zum Tyrosinkinaseinhibitor Cabozantinib im Wandel. Allen...

Panorama

CML: „Therapiefreie Remission“ als neues Behandlungsziel

Thamer Sliwa 6.11.2018

Die „therapiefreie Remission“ (TFR) als Behandlungsziel für Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie ist in der klinischen Praxis angekommen. Therapiefreie Remission bedeutet, dass Patienten nach einem kontrollierten Absetzen der Therapie in Remission verbleiben. Die Vorteile sind evident: Die tägliche Medikamenteneinnahme entfällt, Patienten werden dadurch weniger an ihre Erkrankung erinnert und...

Panorama

Fortgeschrittenes Pankreaskorpuskarzinoms: Operation nach Appleby

Ingmar Königsrainer 6.11.2018

Bei lokal fortgeschrittenen Pankreaskorpuskarzinomen mit Infiltration des Truncus coeliacus ist vielfach eine radikale Resektion möglich. Prinzipiell ist die Resektion des Truncus coeliacus ohne arterielle Rekonstruktion möglich, wenn eine ausreichende Kollateralisierung der Leberarterie über die A. mesenterica superior vorhanden ist.

 



Schließen

Inhaltsverzeichnis SO 06|2018

Kooperationspartner