Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Erscheinungsdatum:
1.7.2019

Herausgeber:
Univ.-Prof. Dr. Matthias Preusser, Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer


Editorial

„Ceterum censeo ...“

Markus Raderer 1.7.2019

In der Hoffnung, dass die Stimme der Vernunft nun überraschenderweise Gehör findet ...   Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer Managing Editor

AKTUELL für Sie!

Highlights vom ASCO 2019

1.7.2019

Kontext: Der Jahreskongress der American Society on Clinical Oncology (ASCO) bietet eine große Bühne für zulassungs­relevante Studien und Kooperationsprojekte internationaler Studiengruppen. Es gilt als besondere Auszeichnung, global ­geführte Studien stellvertretend zu präsentieren. So konnte Professor Matthias Preusser beispielsweise eine in 10 Ländern geführte Studie der EORTC Brain Tumor Group bei...

Focus: Schilddrüsenkarzinome

Vorwort: Diskussionen und Trends in der Diagnose und Therapie von Schilddrüsenkarzinomen

Martha Hoffmann 1.7.2019

Die Inzidenz des differenzierten Schilddrüsenkarzinoms nahm in den vergangenen Jahrzehnten in Österreich und weltweit kontinuierlich und deutlich zu, die Mortalität ist davon weitgehend ­unbeeindruckt geblieben. In Österreich war laut den Erhebungen der Statistik Austria der Höhepunkt dieser Inzidenzzunahme im Jahr 2008 erreicht (1.004 Fälle), seitdem zeigt sich wieder eine leicht rückläufige Tendenz mit...

Focus: Schilddrüsenkarzinome

Die neue WHO-Klassifikation 2017: Auswirkungen auf Nomenklatur, Inzidenz und Zytologie der Schilddrüsentumoren

Klaus Kaserer et al. 1.7.2019

Neudefinition des minimal invasiven Karzinoms. Einführung einer Gruppe von Tumoren mit unklarem malignem Potenzial. Reduktion der Malignitätsraten in den einzelnen Kategorien der Bethesda-Klassifikation für die Feinnadel-Aspirationszytologie durch Einführung des NIFTP (nicht invasiver follikulärer Tumor mit papillären Kernveränderungen).

Focus: Schilddrüsenkarzinome

Radiojod beim differenzierten Schilddrüsen­karzinom: Indikationsstellung im Spannungsfeld zwischen Evidenz und personalisierter Medizin

Christian Pirich 1.7.2019

Patienten mit differenzierten Schilddrüsenkarzinomen (histologisch papilläres oder gut differenziertes follikuläres Karzinom, Tumorausgangsstadium pT1b–pT2, N0, M0) zeigen nach multi-modaler Standardtherapie eine sehr geringe Rezidivrate. Die Radiojodablation reduziert die Rezidivrate und vereinfacht für Patienten aller Tumorausgangsstadien die Nachsorge. Bei niedrigem postoperativem Thyreoglobulin (< 2...

Focus: Schilddrüsenkarzinome

Systemische Therapieoptionen des Jod-negativen Schilddrüsenkarzinoms

Markus Raderer et al. 1.7.2019

Konventionelle Chemotherapie wird zwar generell als nicht wirksam angesehen, wurde allerdings nie nach modernen Richtlinien und Ansprechparametern ausreichend getestet. Anaplastisches Schilddrüsenkarzinom: Bei dieser seltenen, aggressiven Form stellt ein kombiniertes Vorgehen mit Radio-Chemotherapie und Chirurgie die bevorzugte Behandlungsart dar. Jod-refraktäres differenziertes Schilddrüsenkarzinom: Mit den...

Focus: Schilddrüsenkarzinome

Therapie des medullären Schilddrüsenkarzinoms: Chirurgie und mehr

Christian Scheuba 1.7.2019

Medulläres Schilddrüsenkarzinom (MTC) Seltener Tumor mit schlechter Prognose, sobald klinisch manifest Gute Prognose bei früher Diagnose und konsequenter Chirurgie: Dies gelingt durch systematisches Calcitoninscreening bei jedem Schilddrüsenknoten und sorgfältiger Planung des operativen Ersteingriffes

Kongress

OeGHO-Frühjahrestgaung 2019 | Verleihung der OeGHO-Wissenschafts- und Kommunikationspreise

Sebastian Pokorny 1.7.2019

Im Rahmen der OeGHO-Frühjahrstagung fand beim wissenschaftlichen Abend im Musiktheater Linz die Verleihung der OeGHO-Wissenschafts- und Kommunikationspreise statt. SPECTRUM Onkologie gratuliert allen Preisträgern!

Kongress

OeGHO-Forschungsstipendium

Andreas Reinisch 1.7.2019

„Humanized xenotransplantation models of acute myeloid leukemia to predict patient outcome and direct therapy“

Kongress

OeGHO-Posterpreis Hämatologie

Katrin Pansy 1.7.2019

„Nr4a1 is implicated in immune escape by regulating the Pd1-Pdl1-Pdl2 and Ctla4-Cd80-Cd86 axis in aggressive lymphomas“ Katrin Pansy

Kongress

Young Investigators: Hans und Blanca Moser-Förderungspreis

Georg Greiner et al. 1.7.2019

„CCL2 is a KIT D816V-dependent modulator of the bone marrow microenvironment in systemic mastocytosis“ Dr. Georg Greiner     „Telomerase activation in posterior fossa group A ependymomas is associated with dismal prognosis and chromo­some 1q gain“ DDr. Johannes Gojo   V.l.n.r.: Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Hilbe, DI (FH) Dr. Arnold Bolomsky (Wilhelminenspital Wien),...

Kongress

OeGHO-Frühjahrestgaung 2019 | Etablierung von End-of-life-Boards

Eva Katharina Masel 1.7.2019

EOL-Boards bieten Patienten eine individuelle, interdisziplinäre Planung der letzten Lebensphase. Durch eine strukturierte Versorgung sollen Patienten und ihre An- und Zugehörigen unterstützt und so die Patientenautonomie gestärkt werden.

Kongress

OeGHO-Frühjahrestagung 2019 | Medizin im digitalen Zeitalter: Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Perspektiven

Josef König 1.7.2019

Die enorme Steigerung der Computer-Leistungsfähigkeit war Voraussetzung für die Entwicklung von künstlicher Intelligenz. Prozessorleistung und Wissenszuwachs führten zu rasanten Fortschritten bei der Auswertung von Big Data in der Onkologie. Definitionen: Artificial Intelligence, Machine Learning, Deep Learning Beispiele: Digital Imaging, künstliche Intelligenz in der Intensivmedizin und als Unterstützung bei...

Kongress

OeGHO-Frühjahrestagung 2019 | Digitalisierung im Krankenhaus

Melanie Spitzwieser 1.7.2019

Digitale Transformation führt zur Weiterentwicklung diagnostischer und therapeutischer ­Optionen in Hämatologie und medizinischer Onkologie. Interdisziplinäre Zusammenarbeit von Experten mittlerweile Standard in der Behandlung ­von Tumorerkrankungen. Tumordokumentation zur Darstellung komplexer Behandlungsprozesse, aber auch zur Beurteilung der Qualität der onkologischen Versorgung.

Kongress

OeGHO-Frühjahrestagung 2019 | Etablierung eines molekularen Tumorboards: Erfahrungen, Chancen und Schwierigkeiten

Peter Horak 1.7.2019

Die klinische Anwendung der Präzisionsonkologie setzt ein interdisziplinäres molekulares Tumorboard voraus. Die Umsetzung der Präzisionsonkologie muss in strukturierten Programmen oder klinischen Studien stattfinden.

Kongress

OeGHO-Frühjahrestagung 2019 | Fortgeschrittene gastrointestinale Tumoren − Neue Therapieoptionen: Schon reif für die Praxis?

Aysegül Ilhan-Mutlu 1.7.2019

Drittlinienbehandlung: Es gibt diverse Zulassungen bei metastasierten oder fortgeschrittenen, oberen gastrointestinalen Tumoren. Zweitlinienbehandlung: Immuntherapie kann zumindest bei pre-selektionierten Patienten eine Option sein. Erstlinienbehandlung: Die Daten werden erst frühestens nächstes Jahr veröffentlicht.

 

OeGHO-Frühjahrestagung 2019 | Klinische Studien in Österreich – Chancen und Herausforderungen

Gerhard Kahlhammer 1.7.2019

KONTEXT: Im Jahr 2018 gab es in Österreich 455 laufende klinische Prüfungen und 6.064 teilnehmende Patienten, wobei die Onkologie mit 206 Studien der am intensivsten erforschte Bereich ist (Quelle: Pharmig). Amgen trägt zur Gesamtzahl mit 20 Studien und rund 300 aktiven Patienten bei. Im Kontext des globalen Unternehmens entspricht das einem Anteil von etwa 15 %, Tendenz steigend. Damit der...

Entgeltliche Einschaltung
 

OeGHO-Frühjahrestagung 2019 | Hämatologische Real World Evidence: Chancen zur Verbesserung der Patientenversorgung

Gerhard Kahlhammer 1.7.2019

Unter dem Vorsitz von Primarius Richard Greil und Primarius Andreas Petzer wurden in einem wissenschaftlichen Symposium der Firma Abbvie im Rahmen der OeGHO-Tagung neue Versorgungsmodelle zur besseren Steuerung bzw. optimierten Betreuung hämatologischer Patienten und zur systematischen Erfassung von „Real World“-Daten diskutiert. Vorgestellt wurden zwei sehr interessante Initiativen: der Hämatologie-Verbund...

Entgeltliche Einschaltung
Kongress

16th St.Gallen International Breast Cancer Conference | Die wichtigsten Highlights im Abstimmungsverhalten

Günther Steger 1.7.2019

TNBC/HER2+: Ist die neoadjuvante Therapie beim triple-negativen, HER2+ Mammakarzinom (Stadien 2, 3) Goldstandard? 98 % der Panelisten sagen „ja“. Dieses Votum war das prozentuell höchste zu einer der mehr als 200 Fragen. TDM1 wird von über 90 % der Panelisten als bevorzugte postneoadjuvante Therapie gesehen, wenn zuvor keine pCR erreicht wurde, und ist damit Goldstandard in dieser Indikation beim HER2+...

Kongress

ELCC 2019 | Highlights vom European Lung Cancer Congress

Maximilian Hochmair 1.7.2019

VARGADO-Studie: Nintedanib + Docetaxel nach Immun(chemo)therapie CheckMate-451: Nivolumab/Ipilimumab bei SCLC-ED in der Erhaltungstherapie Erfahrungswerte mit ROVA-T™ im Named-Patient-Use-Programm bei SCLC-ED Afatinib first line in einer Phase-IIIb-Studie (BI1200.55) Update IMpower-150-Studie bei EGFR-m+ NSCLC u ALTA-1L-Update: Brigatinib vs. Crizotinib bei ALK+ NSCLC u Named-Patient-Use-Programm mit Brigatinib:...

Personalisierte Medizin

Patientin mit ALK-positivem NSCLC: Brigatinib-Rechallenge in der 6. Therapielinie

Maximilian Hochmair 1.7.2019

Fallpräsentation: OA Dr. Maximilian Hochmair Erstdiagnose, April 2005: Patientin, 46 Jahre, Ex-Raucherin (10 pack-years) mit einem lokalisierten Adenokarzinom ­­(< 3 cm) in der rechten Lunge Therapie: Lobektomie (pT1/N0/R0) ohne adjuvante Therapie Juli 2011: multiple mediastinale Lymphknotenmetastasen sowie zytologische Sicherung eines malignen Pleuraergusses, jedoch keine Biomarkeranalyse möglich; die...

Translationelle Onkologie

Ausbreitungsmechanismen des Pleuramesothelioms

Michael Grusch et al. 1.7.2019

Sarkomatoide Mesotheliome zeigen Charakteristika der EMT (epithelial mesenchymal transition). Dies wird über eine FGF2-MAP-Kinase-MMP1-Signalkette induziert und kann durch FGF-­Rezeptor-Inhibitoren blockiert werden. MAP-Kinase-Signale führen auch zu einer erhöhten Expression des Immun-Checkpoint-Proteins PD-L1 in Mesotheliomzellen.

Immunonkologie

Update Immunonkologie beim Mesotheliom

Wolfgang J. Köstler 1.7.2019

Immuncheckpointinhibitoren und gegen Mesothelin gerichtete Therapien revolutionieren aktuell die Therapie von Mesotheliomen

Panorama

Chronisch lymphatische Leukämie – neue Behandlungsleitlinie

Dominik Wolf et al. 1.7.2019

Die große Dynamik in der Diagnostik und v. a. bei den Therapiemöglichkeiten der chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) in den letzten Jahren erforderte eine Überarbeitung der Onkopedia-Leitlinie zur Behandlung der CLL. Univ.-Prof. Dr. Dominik Wolf, Leiter der Universitätsklinik für Innere Medizin V, Hämatologie und Onkologie der Medizinischen Universität Innsbruck, erläutert die wesentlichsten Änderungen...

Panorama

Die Behandlung der thrombotisch-thrombopenischen Purpura (TTP)

Paul Knöbl 1.7.2019

u Die TTP ist eine akute, dramatisch verlaufende Erkrankung mit Hämolyse, Thrombopenie und diffuser Organschädigung.u Rasche Diagnose und Therapieeinleitung sind lebensrettend; deutliche Prognose­-verbes­serung durch neue Diagnose- und Therapiemethoden.u Die Schwere der Erkrankung rechtfertigt unter Umständen eine Off-Label-Therapie.

 



Schließen

Inhaltsverzeichnis SO 03|2019

Kooperationspartner