Kardiologie

Ärztekrone, Kardiologie

Aller guten Dinge sind 3 – und dann?

OA Priv.-Doz. DDr. Gernot Pichler, MSc 31.5.2024

Lässt sich der Blutdruck trotz einer Dreierkombination aus antihypertensiven Medikamenten nicht senken, sollten weitere Maßnahmen getroffen werden.

Ärztekrone, Kardiologie

Häufige Komorbidität Eisenmangel

OA Priv.-Doz. Dr. Deddo Mörtl 31.5.2024

Ein großer Teil der Patient:innen mit Herzinsuffizienz weist Komorbiditäten wie Eisenmangel auf, welche die Lebensqualität zusätzlich beeinträchtigen.

Ärztekrone, Kardiologie

Health Mobil on tour

31.5.2024

Der Gesundheitsprävention kommt in Österreich in der Bevölkerung nur geringe Bedeutung zu. Lediglich 2 % der Gesamtkosten werden für die Vorsorge aufgewendet, und nur 12,4 % der relevanten Bevölkerung nehmen die jährliche Vorsorgeuntersuchung in Anspruch. Viele Erkrankungen werden dadurch häufig nicht so früh erkannt und behandelt, wie es nötig wäre. Das Mavie Health Mobil bietet nun in Kooperation mit der...

Ärztekrone, Kardiologie

Blutstammzellen haben Stressgedächtnis

31.5.2024

Patient:innen mit Herzinsuffizienz erleiden häufig akute Dekompensationen und entwickeln oftmals Komorbiditäten wie chronische Nierenerkrankungen. Obwohl dies auf eine pathologische Wechselwirkung hindeutet, sind zugrunde liegende Mechanismen nur unzureichend bekannt. In einer rezent veröffentlichten Publikation im Fachjournal Science Immunology wurden nun Veränderungen in den hämatopoetischen Stammzellen als...

Ärztekrone, Kardiologie

Biopsychosozialer Zugang zum herzkranken Menschen

Prim. Dr. Johann Mikl 31.5.2024

Etwa 20-30 % der Menschen leiden nach einem Herzinfarkt an Depressionen oder Panikattacken. Eine psychokardiologische Rehabilitation ist empfehlenswert.

Ärztekrone, Kardiologie

Alles zum Thema Kopfschmerz

31.5.2024

Etwa 20-30 % der Menschen leiden nach einem Herzinfarkt an Depressionen oder Panikattacken. Eine psychokardiologische Rehabilitation ist empfehlenswert.

Ärztekrone, Kardiologie, Pneumologie

Update medikamentöse Therapie

Univ.-Prof.in Dr.in Irene Lang 31.5.2024

Sowohl bei der pulmonal arteriellen Hypertonie als auch bei der chronisch thromboembolischen Form gibt es Neuigkeiten in den Therapieempfehlungen.

Ärztekrone, Kardiologie

Moderne Lipidtherapie in der Primär- und Sekundärprävention

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Walter Speidl 17.5.2024

Lipidstoffwechselstörungen gehören zu den wichtigsten Risikofaktoren für Atherosklerose. Bei den Zielwerten orientiert man sich primär am LDL-Cholesterin.

Ärztekrone, Kardiologie

Revaskularisation beim chronischen Koronarsyndrom

Prim. Priv.-Doz. Dr. Matthias Frick 17.5.2024

Die koronare Revaskularisation, basierend auf einer optimalen medikamentösen Therapie, ist eine wichtige Therapieoption beim chronischen Koronarsyndrom.

Wirkstoffprofil

SGLT2-Hemmer

Mag.in pharm. Sonja Guntschnig 17.5.2024

Die Klasse der SGLT2-Inhibitoren (SGLT2i) – auch „Gliflozine“ genannt – wurde ursprünglich für das Management von Typ-1- und -2-Diabetes zugelassen. Aufgrund positiver Effekte auf Herz- und Nierenfunktion wurde die Indikation aber jüngst auf die Behandlung der chronischen Niereninsuffizienz und der chronischen Herzinsuffizienz erweitert.

Video
Ärztekrone, Kardiologie, Video

Herzinfarkttherapie als Erfolgsgeschichte

Prim. Priv.-Doz. Dr. Georg Delle Karth 17.5.2024

In der Kardiologie gab es in den letzten Jahren große Fortschritte. Bei vielen Erkrankungen hat sich die Lebensqualität und Prognose deutlich verbessert.

 

Das Fachmagazin für Ärzt:innen und Allgemeinmedizin