Neurologie

Neurologie

Opioide der Zukunft – periphere Schmerzhemmung?

Prof. Dr. Christoph Stein 2.6.2022

Schmerzbehandlung stellt nach wie vor eine große Herausforderung dar. Die Grundlagenforschung schreitet rasant fort, jedoch gestaltet sich die Translation in die klinische Anwendung...

Neurologische Basisdiagnostik

Diabetische Neuropathie bereits im Frühstadium relevant

Prim. ao Univ.-Prof. Dr. Christian Lampl 20.5.2022

Mittels regelmäßiger neurologischer Kontrollen lassen sich auch nichtschmerzhafte diabetische Neuropathien frühzeitig diagnostizieren. Für die weitere Behandlung ist ein individuelles,...

Morbus Parkinson

Neue Wege in der Symptomkontrolle

Priv.-Doz.in Dr.in Regina Katzenschlager 20.5.2022

Motorische Wirkschwankungen machen Anpassungen der oralen Medikation erforderlich. Neben den bewährten Infusionstherapien mit L-Dopa und Apomorphin ist eine kleinere L-Dopa-Pumpe in...

Schlafmittel richtig einsetzen

Was ist wann sinnvoll?

Univ.-Prof.in Dr.in Birgit Högl 5.5.2022

Chronische Schlafstörungen müssen definitionsgemäß seit mehr als drei Monaten für mindestens drei Tage pro Woche bestehen. Therapeutisch stehen nichtmedikamentöse Strategien an erster...

Migräne

Attacken behandeln und vorbeugen

Assoc. Prof.in Priv.-Doz.in Dr.in Karin Zebenholzer 5.5.2022

Migräne - eine den Alltag beeinträchtigende Erkrankung, welche die Betroffenen oftmals über Jahrzehnte begleitet.

Rasch erfassen

Kopfschmerz mit bedrohlicher Ursache

Univ.-Prof. Dr. Christian Wöber 5.5.2022

Die Diagnose akuter, potenziell bedrohlicher Kopfschmerzen erfordert eine detaillierte Anamnese, klinische Untersuchung und gezielte apparative Diagnostik. Das diagnostische Prozedere ist...

Neurologie

Schlaganfallätiologie bestimmt optimale Sekundärprophylaxe

Dr. Markus Kneihsl et al. 5.5.2022

Die Optimierung der Sekundärprophylaxe ist entscheidend, um das Risiko für Schlaganfallrezidive zu vermindern. Wesentlich für die Erstellung individualisierter Therapiekonzepte ist die Identifikation der Schlaganfallursache.

Zervikale Dystonie

Wenn der Kopf schief steht

Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Schnider 5.5.2022

Die zervikale Dystonie ist eine chronische neurologische Erkrankung, die häufig mit starken Nackenschmerzen einhergeht. Therapie der ersten Wahl ist die intramuskuläre Injektion von...

 

Das Fachmagazin für Ärzt:innen und Allgemeinmedizin