Psychiatrie

Psychiatrie

Suchterkrankungen: Wie viel ist zu viel?

ÄD Prim. Dr. Christian Korbel et al. 20.4.2022

Laut WHO gehören die Suchterkrankungen zu den 10 wichtigsten Ursachen der weltweiten Krankheitslast (DALYs). Für 2030 wird die Alkoholabhängigkeit dafür als führende Ursache bei den...

Psychiatrie

Gesund – gesünder – Orthorexia nervosa

Dr. Christof Argeny 11.3.2022

Bei der Orthorexia nervosa handelt es sich um den krankhaften Zwang, sich gesund zu ernähren. Die Qualität und nicht die Quantität der Nahrungsmittel steht im Vordergrund. Die Orthorexia...

Psychiatrie

Lockdown und psychische Gesundheit

Prim. Dr. Georg Psota et al. 11.2.2022

Die Corona-Pandemie hat direkte und indirekte Folgen auf die psychische Gesundheit; zu Letzteren gehören auch Lockdowns mit all ihren Konsequenzen. Psychische Folgeerkrankungen, die aus...

Fokus, Psychiatrie

Herausforderung Depression: Nicht nur in der Pandemie!

Robert Walter-Herz 27.10.2021

Die Pandemie triggerte einen Anstieg depressiver Symptome, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Neben Primär- und sekundärpräventiven Maßnahmen ist die pharmazeutische antidepressive Therapie in Kombination mit Psychotherapie die wichtigste Säule in der Behandlung von Depressionen. In jedem Fall ist es wichtig, zu handeln.

ÖGAM-News, Psychiatrie

COVID und die Herausforderungen an die Psyche

Barbara Hasiba 9.4.2021

Nach dem COVID-Talk Teil 1 mit grundlegenden Überlegungen zu COVID in der vorangehenden Ausgabe der ÖGAM-News setzt dieser Beitrag mit hilfreichen und nützlichen Möglichkeiten fort.

ÖGAM-News, Psychiatrie

Psychische Störungen im Fokus von Untersuchungen

Barbara Hasiba 26.3.2021

In jüngster Zeit gibt es vermehrt Untersuchungsergebnisse auch über Belastungen im psychischen Bereich, wie z. B.: 23 % der österreichischen Bevölkerung leide an Angstsymptomen. Die Zahl an schwerer Depression erkrankter Menschen habe sich verzehnfacht. Schlafstörungen haben deutlich zugenommen. Die Zunahme von Essstörungen bei Jugendlichen führe zu Wartezeiten bei...

Initiative, Psychiatrie

„Psychosoziale Pandemie braucht größere Beachtung in der Gesellschaft“

Martin Schiller et al. 16.10.2020

Im Rahmen der Coronakrise bahnt sich eine psychosoziale Pandemie an, die sich im kommenden Jahr noch verstärken könnte. Experten fordern rasche, zielgruppenspezifische Maßnahmen und eine Änderung der Krisenkommunikation, weil das Heraufbeschwören von Bedrohungen der menschlichen Psyche enorm schade.

Fokus, Psychiatrie

Psychische Versorgung | Herausforderung: Stigmatisierung und Unterversorgung

Michael Musalek et al. 1.9.2020

„Stigmatisierung ist nicht nur ein allgemein-gesellschaftliches Phänomen, sondern immer auch ein unmittelbares individuelles.“ Die Ärzte Krone sprach mit Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael...

 

Das Fachmagazin für Ärzt:innen und Allgemeinmedizin