Dermatologie & Angiologie

Dermatologie & Angiologie, Video

Fragen rund um Tattoos

Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Daisy Kopera, MBA 16.6.2022

Ein Drittel der Österreicher:innen hat zumindest eine Tätowierung. Gesundheitsschädlich sind Tattoos grundsätzlich nicht, solange ungiftige Pigmente verwendet werden. Ao....

Diagnose: Melanom

Behandlung im Netzwerk – optimale Patient:innenbetreuung

Priv.-Doz.in Dr.in Christine Hafner 5.5.2022

In der Betreuung von Melanom-Patient:innen haben der ambulante und der stationäre Bereich ergänzende Aufgaben. Nur durch eine sehr gute Zusammenarbeit dieser beiden Bereiche können...

atopische Dermatitis
Dermatologie & Angiologie

Prurigo und atopische Dermatitis

Ao. Univ.-Prof. Dr. Franz J. Legat 5.5.2022

Unerträglicher chronischer Pruritus – allein oder im Zusammenhang mit der atopischen Dermatitis – ist eines der belastendsten Symptome für betroffene Patient:innen. Zentren wie die...

Dermatologie & Angiologie

Männerhaut ist anders, die von Frauen auch Spiegel der Seele

Assoz. Prof.in PD.in DDr.in Daniela Haluza 5.5.2022

Der Einfluss geschlechtsspezifischer Merkmale auf die Entstehung von Krankheiten ist multidimensional und durch genetische Veranlagung, hormonelle Regulation, Umweltfaktoren und...

Dermatologie & Angiologie

Ulcus cruris – eine therapeutische Herausforderung

PD Dr. Barbara Binder 24.3.2022

Die Behandlung des Ulcus cruris beinhaltet sowohl die Lokaltherapie als auch die zugrunde liegende Ursache. Außerdem sind Begleiterkrankungen, Schmerzmanagement und Berücksichtigung von Ernährungsstatus und Mobilität im Behandlungskonzept zu berücksichtigen.

Dermatologie & Angiologie

Herr L. – Opfer seiner Ulcera

Dr. Alexander Pötscher 11.2.2022

Ursachenbekämpfung, die Vorbereitung des Wundbettes sowie die sachgerechte Anwendung von Wundauflagen sind wichtige Pfeiler des oft komplexen Wundmanagements. Wird der Patient aktiv in die Behandlung miteinbezogen, verbessern sich die Behandlungsergebnisse.

Dermatologie & Angiologie, Initiative

„Akne“ – ein Begriff, doch völlig verschiedene Krankheiten

Klemens Rappersberger 30.11.2021

Die Behandlung der Akne vulgaris und der Rosazea erfolgt in Abhängigkeit vom Erkrankungsstadium und reicht von Hautpflege und lokaltherapeutischen Maßnahmen bis hin zu langfristigen systemischen Therapien mit Antibiotika und/oder Retinoiden. Bei der Rosazea kommt zudem auch ein neues Sympathomimetikum zum Einsatz.

Dermatologie & Angiologie, Initiative

Januskinase-Inhibitoren: Die neuen Glukokortikoide?

Knut Prillinger et al. 30.11.2021

Mit den Januskinase-Inhibitoren drängt eine neue vielversprechende Medikamentengruppe in viele Domänen der Dermatologie vor, die bisher den Glukokortikoiden vorbehalten waren.

 

Das Fachmagazin für Ärzt:innen und Allgemeinmedizin