Pneumologie

Pneumologie

Schweres Asthma – Biomarker und Komorbiditäten

Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Pohl 16.11.2022

Bei schwerem, nichtkontrollierbarem Asthma kommen Biologika zum Einsatz, die eine gute Asthmakontrolle bei sonst austherapierten Patient:innen gewährleisten können. Die Wahl des...

Pneumologie

GINA-Guidelines 2022: Therapieempfehlungen bei Asthma bronchiale

Priv.-Doz. in Dr. in Robab Breyer-Kohansal et al. 4.11.2022

Das vordergründige Ziel bei Asthma bronchiale ist die Entzündungshemmung mittels inhalativer Glukokortikoide. Die bis dato sehr häufige Gabe von oralen, systemischen Steroiden kann dank neuer Biologika-Therapien vermieden werden.

Pneumologie

Husten: häufigstes Symptom für einen Arztbesuch

Dr. Milos Petrovic 8.9.2022

Produktiv, trocken, chronisch, banal oder gefährlich. Husten kann ein Symptom verschiedenster Erkrankungen sein. Eine genaue Diagnostik sowie ein multimodaler Therapieansatz sind bei der...

Pneumologie

Atemwegsbeschwerden: Therapeutische Breite von Phytopharmaka

Dr. Peter Haubenberger et al. 11.2.2022

Allgemeinmediziner und Phytotherapie-Spezialist Dr. Peter Haubenberger stellt im Interview Nutzen und Grenzen von phytotherapeutischen Maßnahmen bei Atemwegserkrankungen dar und streicht die therapeutische Breite von Phytopharmaka heraus. Das Vertrauen in die Pflanzenheilkunde nimmt bei seinen Patienten stetig zu.

Fokus, Pneumologie

GOLD 2021: ein Leitlinien-Update zur COPD

Prim. Priv.-Doz. Dr. Bernd Lamprecht 25.1.2022

Die inhalative Therapie mit dem dafür passend ausgewählten Inhalator ist das Fundament der COPD-Therapie. Während alle symptomatischen Patienten von der Bronchodilatation profitieren, gibt es für die zusätzliche Therapie mit inhalativen Kortikosteroiden (ICS) inzwischen klare Indikationen und Kontraindikationen. Unter den nichtpharmakologischen Maßnahmen sind Rauchstopp und pneumologische Rehabilitation als...

Fokus, Pneumologie

COPD: rasch und einfach diagnostizierbar

Ralf Harun 24.9.2021

Die Differenzialdiagnostik der COPD sollte immer auch eine kardiale Abklärung beinhalten. Die Behandlungsmöglichkeiten sind breit und wirksam. Besonders effektiv ist auch die Rehabilitation, die neben Verbesserung von Dyspnoe und Leistungsfähigkeit auch positiven Einfluss auf die Prognose hat.

Fokus, Pneumologie

Inhalationstherapie bei Asthma und COPD: Ohne Üben kein Erfolg!

Sylvia Hartl et al. 24.9.2021

Neben der Fähigkeit zu einer bewussten Inhalation, einer kräftigen Einatmung und einer guten motorischen Koordination sind für den Erfolg der inhalativen Therapie auch subjektive Präferenzen entscheidend. Prim.a Assoc. Prof.in Dr.in Sylvia Hartl geht im Gespräch mit der Ärzte Krone zudem auf die Relevanz einer standardisierten Inhalationsschulung ein.

 

Das Fachmagazin für Ärzt:innen und Allgemeinmedizin