Congress-x-press EULAR 2019

12. – 15. Juni 2019

Ort: Madrid

Der Kongress gilt als die wichtigste Veranstaltung im Kalender der Rheumatologie. Die Zusammenarbeit mit der Pädiatrie steht diesmal im Mittelpunkt eines Programmes, das auf Austausch und Interaktion den Schwerpunkt legt.

Der Newsletter und die Intrasite liefern von 12. bis 15. Juni tagesaktuell die Einschätzungen österreichischer Meinungsbildner in der Rheumatologie.

PS: Damit Sie keine Neuigkeiten verpassen, melden Sie sich am besten gleich für den UNIVERSUM INNERE MEDIZIN Newsletter an!

Imaging

Implementierung und Rolle moderner Bildgebungstechniken in den EULAR-Ländern

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Mandl P. et al.: Implementation and role of modern musculoskeletal imaging (US, MRI and PET) in rheumatological practice in Europe – a EULAR survey; SP0210 Diese Studie einer EULAR-Task-Force dokumentierte einen signifikanten Anstieg der Verwendung von muskuloskeletalem Ultraschall (US) durch Rheumatologen in den letzten 10 Jahren. Der Verdacht...

Imaging

Abweichende Befunde bei der MRT der Iliosakralgelenke bei Frauen nach der Geburt

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Depicker A. et al.: The course of aberrant findings on mri of the sacroiliac joints over 6 months in postpartum women; SAT0526 Schwangerschaft und Vaginalgeburt können zur Entwicklung von in der MRT darstellbaren entzündlichen und/oder strukturellen Läsionen führen, die wahrscheinlich auf mechanische Belastungen zurückzuführen sind....

Imaging

CT und MRT können IgG4-assoziierte Augenerkrankungen zuverlässig von der endokrinen Orbitopathie unterscheiden

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Martin-Nares E. et al.: Distinctive imaging features between IgG4-related ophthalmic disease and graves’ orbitopathy: a comparative study; THU0560 Eine IgG4-assoziierte Augenerkrankung (IgG4-AAE) kann ursächlich für eine orbitale Myositis sein, mit Proptose und Diplopie im Gefolge. In eine Kohorte wurden Patienten mit entweder IgG4-AAE oder aber...

Imaging

Schwierigkeit beim Faustschluss hat einen prädiktiven Wert für die Entwicklung einer entzündlichen Arthritis

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Wouters F. et al.: Difficulties with making a fist in patients with clinically suspect arthralgia; an early phenomenon predictive for RA that is related to MRI-detected tenosynovitis; FRI0626 566 Patienten mit neu aufgetretener (< 1 Jahr) Arthralgie von kleinen Gelenken wurden in eine Kohorte mit klinisch suspekter Arthralgie (CSA) eingeschlossen....

Imaging

Sehnenbeteiligung: ein häufiger Befund bei Fingerpoly­arthrose

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Gessl I. et al.: Frequency of tendon involvement and its effect on hand function in hand osteoarthritis; THU0431 Im Gegensatz zu rheumatoider Arthritis und psoriatischer Arthritis ist wenig über die Häufigkeit der Sehnenbeteiligung bei Hand-Arthrose (HOA) und deren Einfluss auf die Handfunktion bekannt. In einer monozentrischen Studie zeigte...

Imaging

Kann die Infrarot-Thermografie bei der Beurteilung der RA helfen?

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Loarce-Martos J. et al.: Utility of infrared thermography for the evaluation of rheumatoid arthritis; THU0087 Die Infrarot-Thermografie (IT) ist eine nicht-invasive, bedienerunabhängige und kostengünstige Technik ohne ionisierende Strahlung, die es ermöglicht, mithilfe einer Wärmebildkamera die Hauttemperatur zu messen. Bei Patienten mit RA...

Imaging

Fuß-MRT zusätzlich zu Hand-MRT ist nicht notwendig, um den Verlauf von undifferenzierter Arthritis zu RA vorherzusagen

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Dakkak Y. et al.: What is the additional value of MRI of the foot to the hand in undifferentiated arthritis to predict rheumatoid arthritis development? THU0070 Die MRT-detektierte subklinische Entzündung der Hand ist prädiktiv für die Entwicklung einer undifferenzierten Arthritis (UA) zur rheumatoiden Arthritis (RA). Die Studie untersuchte, ob...

Imaging

Ist Dual-Energy-CT in der Lage, die Kalziumkristall-Ablagerung im Frühstadium in vivo zu identifizieren?

Priv.-Doz. Dr. Peter Mandl, 5.8.2019

Is dual-energy computed tomography able to identify early-stage calcium crystal deposition in vivo? Initial clinical experience in 132 patients with and without knee chondrocalcinosis; OP0004 Kalziumkristall-Aggregate können in vivo nur in fortgeschritteneren Stadien der Erkrankung identifiziert werden. Obwohl die Dual-Energy-Computertomografie...