European Congress of Rheumatology 2022

01. – 04. Juni 2022

Ort: Hybrid

Von 1.-4. Juni 2022 findet der EULAR im Gegensatz zum Vorjahr als Hybridveranstaltung statt.
Der rheuma congress x-press liefert Zusammenfassungen und Einschätzungen zu den Highlights der wohl wichtigsten Veranstaltung im rheumatologischen Kalender.

Damit Sie künftig keine rheumatologischen Neuigkeiten verpassen, melden Sie sich am besten gleich für den rheuma congress x-press Newsletter an!

Frühere Kongresse:

EULAR 2021
Ort: Virtuell
Datum: 02. – 05. Juni 2021
Vaskulitiden

AAV: Personalisierte Rituximab Therapieschemata in der Erhaltungstherapie

Dr. Daniel Mrak 5.6.2021

Eine Erhaltungstherapie bei ANCA-assoziierten Vaskulitiden (AAV) wird oft mit Rituximab (RTX) durchgeführt. In welchem Intervall diese durchgeführt werden soll, ist unklar. Ein...

Kollagenosen

Antiphospholipid-Antikörper: Clusteranalyse und Langzeit-Follow-up

Dr. Daniel Mrak 5.6.2021

Antiphospholipid-Antikörper können primär zu Thrombosen oder zu Schwangerschaftskomplikationen führen, die weiteren Manifestationsmöglichkeiten bilden jedoch ein weites Spektrum

Vaskulitiden

Riesenzellarteriitis-Schübe nach erfolgreicher Tocilizumab-Therapie

Dr. Lukas Haupt 5.6.2021

Alle 81 Patienten, die im ersten Teil der zulassungsrelevanten GiACTA-Studie zu Tocilizumab (TCZ) bei Riesenzellarteriitis (RZA) TCZ erhalten hatten und nach 12 Monaten in Remission waren,...

Vaskulitiden

Tocilizumab bei Polymyalgia rheumatica

Dr. Lukas Haupt 5.6.2021

Seit seiner Zulassung für die Riesenzellarteriitis wird Tocilizumab (TCZ) manchmal als Glukokortikoid(GC)-sparende Therapie bei Polymyalgia rheumatica (PMR) eingesetzt, derzeit gibt es jedoch noch wenig Daten zu TCZ in dieser Indikation

Vaskulitiden

Vaskulitis bei Sarkoidose

Dr. Martin Glatzl 5.6.2021

In einer retrospektiven monozentrischen Studie konnten 17 Sarkoidose-Patienten mit zusätzlich bestehender Vaskulitis identifiziert werden. Dabei zeigten sich sowohl...

Seltene Erkrankungen

Effektivität von Canakinumab bei Cryopyrin-assoziierten periodischen Syndromen

Dr. Martin Glatzl 5.6.2021

In einer prospektiven Beobachtungsstudie wurde die Langzeitsicherheit und Effektivität des Interleukin(IL)-1β-Inhibitors Canakinumab bei Cryopyrin-assoziierten periodischen Syndromen (CAPS) untersucht.

Rheumatoide Arthritis

DMARD-Tapering bei Remission - man darf sich (vorsichtig) trauen

Dr. Paul Studenic, PhD 5.6.2021

Durch moderne Therapiestrategien erreicht ein beachtlicher Anteil von Patientenmit rheumatoider Arthritis (RA) eine Remission. Je nach Remissionsdefinition sind dies zwischen 10 und 30 %;...

Rheumatoide Arthritis

JAK-Inhibitoren nach unzureichendem bDMARD-Ansprechen

Dr. Paul Studenic, PhD 5.6.2021

Während der letzten 10 bis 20 Jahre konnten sich Rheumatologen zunehmend darüber freuen, die rheumatoide Arthritis (RA) besser behandeln zu können. Doch auch heute noch sprechen etwa 20 bis 30 % der Patienten auf unterschiedliche Therapiestrategien nicht an oder die Wirkung lässt bei ihnen im Laufe der Zeit nach.

Systemische Sklerose

Thrombozytenaggregationshemmung und Ulzera bei SSc

OA Dr. Boris Lindner 5.6.2021

Unter Heranziehung von Daten der EUSTAR wurde der Effekt von Thrombozytenaggregationshemmern (TAH) auf das Auftreten von digitalen Ulzera (DU) bei systemischer Sklerose (SSc) untersucht.