AEK 07|2016

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH

Politik

Focus

  • ADHS bei Erwachsenen oft falsch als Depression diagnostiziert

    Bei der Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS, war man bis vor wenigen Jahren der Annahme, dass diese lediglich im Kindes- und Jugendalter auftritt und sich später „auswächst“. Zwischenzeitlich weiß man, dass sie auch ins Erwachsenenalter fortbestehen kann, wobei die Abgrenzung zur Depression hier oft gar nicht so leicht ist.

    Weiterlesen ...