AEK 14|2021

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH

Einblicke – Neues aus Politik, Recht und Wirtschaft

  • Miteinander auf Augenhöhe

    Am Anfang standen Selbsthilfegruppen. Für die Verbesserung der Situation Krebskranker in Österreich braucht es aber langfristig mehr: professionelle Patient Advocacy. Eine Allianz onkologischer PatientInnenorganisationen soll als Bündnis auch gesundheitspolitisch agieren.

    Weiterlesen ...

Focus: Infektiologie

  • Eliminiert COVID-19 die klassischen Kinderkrankheiten?

    Halbleere pädiatrische Praxen und Kinderabteilungen waren vor allem am Beginn der COVID-19-Pandemie die Regel. Haben die Kontaktbeschränkungen die klassischen Kinderkrankheiten eliminiert? Oder haben die Eltern und Familien ihre eigene Kompetenz bei der Einschätzung banaler Erkrankungen gesteigert? Hat das Gesundheitssystem Arztvorstellungen verhindert?

    Weiterlesen ...

Wissenschaft & Praxis

  • Erfolgreiche, dauerhafte Lebensstiländerungen: Was braucht es dazu?

    In der Gesundheitsförderung spielen Lebensstiländerungen eine wichtige Rolle – jedoch scheitern viele Maßnahmen bereits nach kurzer Zeit. Aus einem Wiener Gesundheitsförderungsprojekt können Schlussfolgerungen zur Steigerung der Adhärenz für die Allgemeinbevölkerung gezogen werden. Es wurden gebrechliche, zu Hause lebende Personen von für dieses Projekt geschulten Pensionisten besucht.

    Weiterlesen ...

Gendermedizin

  • Geschlechtsunterschiede bei kindlicher Adipositas

    Im Atlas für kindliche Adipositas der World Obesity Federation wird für Österreich bei 5–10-jährigen Mädchen eine Adipositasprävalenz von 5–8 % und bei Buben von 10–13 % angegeben. In Rechenmodellen wird postuliert, dass im Jahr 2030 etwa 170.000 Kinder und Jugendliche in Österreich als adipös einzustufen sein werden. Besorgniserregende Berechnungen, die präventive Maßnahmen erfordern!

    Weiterlesen ...