Komplementärmedizin

Komplementärmedizin, Onkologie & Hämatologie

Komplementärmedizin: Evidenz gibt Sicherheit

Mag. Andrea Weiss 11.2.2022

Verschiedene Experten haben sich mit der Erstellung einer neuen S3-Leitlinie zum Ziel gesetzt, den in der Onkologie tätigen Berufsgruppen evidenzbasierte Empfehlungen zu komplementären Behandlungen zur Verfügung zu stellen, um Patienten seriös beraten zu können.

Fokus, Komplementärmedizin

Phytotherapie in der Urologie: Möglichkeiten und Grenzen

Karl Dorfinger 21.4.2021

Die Anwendung von Phytopräparaten ist aufgrund ihrer meist guten Verträglichkeit als Therapie der ersten Wahl etwa bei Harnwegsinfekten und beim benignen Prostatasyndrom anzusehen. Voraussetzungen sind, dass sich die Erkrankung im Anfangsstadium befindet oder chronisch verläuft und die Symptome mäßig schwer ausgeprägt sind. Limitationen sind gravierende oder gar lebensbedrohende Symptome.

Fokus, Komplementärmedizin

Komplementärmedizin – Möglichkeiten und Grenzen

Susanne Hinger et al. 12.6.2020

Komplementärmedizinische Methoden werden von vielen Patienten auch in der Onkologie nachgefragt und kommen bei verantwortungsvoller Indikationsstellung mit dem Ziel, das Immunsystem zu unterstützen, Nebenwirkungen zu reduzieren sowie die Lebensqualität und Rehabilitation zu verbessern, zum Einsatz. Die Ärzte Krone sprach mit Univ.-Ass. Prof. Dr. Leo Auerbach über die Möglichkeiten und Grenzen...

Komplementärmedizin, Medizin

Salutogenese – Wege zur Gesundheit finden

Gerhard Hubmann 1.11.2019

Gesundheit wird durch in Wechselwirkung stehende Faktoren wie physiologische Prozesse, Umwelteinflüsse oder Ernährung beeinflusst. Entsprechend dem Salutogenese-Modell ist Gesundheit nicht als Zustand, sondern als Prozess zu verstehen. Die Ärzte Krone sprach mit Dr. Gerhard Hubmann.

 

Das Fachmagazin für Ärzt:innen und Allgemeinmedizin