AEK 20|2019

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH

Editorial

  • Bessere Versorgung oder mehr Wettbewerb? Worum geht es wirklich?
    Die Debatte um eine Liberalisierung der ärztlichen Hausapotheken geht weiter und wird zunehmend schärfer. Der mit Spannung erwartete Bericht der Bundeswettbewerbsbehörde, in dem für die Herausforderungen der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum „Lösungsansätze aus wettbewerblicher Sicht“ aufgezeigt werden und eine Angleichung ...Weiterlesen ...

Einblicke – Neues aus Politik, Recht und Wirtschaft

Focus: Grippale Infekte vs. Influenza

  • Influenza – die unterschätzte Gefahr

    Keine andere Infektionskrankheit tötet in Österreich jährlich so viele Menschen wie die Influenza – und die Bevölkerung ist kaum geschützt. Jeder 10. hospitalisierte Influenza-Patient verstirbt an der Virusinfektion, die auch das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und COPD-Exazerbation erhöht. Die Influenza- Impfung stellt daher eine wichtige präventive Maßnahme zur Mortalitätssenkung dar.

    Weiterlesen ...

Initiative

  • Rheumatoide Arthritis – das 1×1 für den Hausarzt

    Die therapeutischen Optionen haben sich in den letzten 20 Jahren enorm entwickelt, sodass das Therapieziel nun die Krankheitsremission ist. Entscheidend ist nach wie vor die frühzeitige Diagnose, um Gelenktdestruktionen zu verhindern.

    Weiterlesen ...
  • Ernährung und Rheuma

    Ernährung ist lebensnotwendig – aber für den Menschen eben mehr als nur Nahrungsaufnahme. Wie wir uns ernähren und was wir regelmäßig essen, wird von etlichen Faktoren wie Traditionen, familiären und religiösen Riten, von Beschäftigung mit dem Thema, aber auch von Erfahrungen wie Hunger, erlebter Entbehrung et cetera und nicht zuletzt von ökonomischen und sozialen Aspekten bestimmt.

    Weiterlesen ...
  • Schwanger trotz Rheuma? Ja, das geht!

    Wer an Rheuma leidet, kann niemals Kinder bekommen? Diese Zeiten sind zum Glück vorbei. Dank der modernen Biologikatherapie und der hohen Qualität der medizinischen Versorgung in Österreich gelingt es vielen Patientinnen, einen Zustand der Remission oder einer niedrigen Krankheitsaktivität zu erreichen.

    Weiterlesen ...