Rubrik: Der interessante Fall

  • Patient mit Vorhofflimmern − Nierenkolik ohne Nierenstein

    Bei einem 54-jährigen Patienten mit paroxysmalem Vorhofflimmern konnte medikamentös eine zufrieden stellende Stabilisierung desSinusrhythmus erreicht werden. Bei einem CHADS2-Score von 0 wurde keine Antikoagulation eingeleitet. Plötzlich einsetzende rechtsseitige Flankenschmerzen ließen zunächst an eine Nierenkolik denken, bevor mittels CT die richtige Diagnose gestellt wurde.

    Weiterlesen ...
  • Was steckt hinter der submukösen Raumforderung im Sigma?

    Eine 35-jährige Patientin klagt über rezidivierende krampfartige Unterbauchschmerzen. Bei fehlenden Hinweisen auf ein Entzündungsgeschehen wird zunächst der Verdacht auf ein Reizdarmsyndrom gestellt. Bei der Koloskopie findet sich eine Raumforderung im Sigma, deren Dignität mittels bildgebender Diagnostik nicht geklärt werden kann. Erst die histologische Untersuchung des Operationspräparates ergibt die Diagnose.

    Weiterlesen ...
  • Überraschender Befund im CT − Zunehmende Wesensveränderung mit Krampfanfall

    Wegen einer Persönlichkeitsveränderung wird bei einem 50-jährigen Patienten zunächst eine Psychose vermutet. Doch ein Krampfanfall führt dann notfallmäßig zur stationären Aufnahme. Mittels CT wird die Ursache des „psychiatrischen“ Krankheitsbildes schnell gefunden.

    Weiterlesen ...
  • Hämatochezie unter Antikoagulation – Lungenembolie als Lebensretter?

    Bei einer 68-jährigen Patientin wird bei einer tiefen Beinvenenthrombose mit Lungenembolie eine orale Antikoagulation eingeleitet. Nach einigen Wochen beobachtet die Patientin eine Hämatochezie. Bei der daraufhin durchgeführten Koloskopie findet sich die eigentliche Ursache der Beinvenenthrombose.

    Weiterlesen ...
  • Seltene Komplikationen bei Rheumatikerin: Plötzlich bilden sich Knötchen am Unterarm

    Bei der Begrüßung einer Patientin fiel eine tumorös anmutende Schwellung im Bereich der rechten Hand auf. Die Patientin gab an, dass diese Veränderung bereits seit Jahrzehnten bestehe und keinerlei Beschwerden verursache.

    Weiterlesen ...
  • Warum versagte der Schrittmacher?

    Eine 55-jährige Patientin mit einem VVI-Schrittmacher bei absoluter Bradyarrhythmie erleidet eine Synkope. Die weiterführende Diagnostik zeigt eine Schrittmacherdysfunktion im Sinne eines Exit-Blocks. Mittels Röntgenbild lässt sich die Ursache rasch klären.

    Weiterlesen ...
  • Erst Harnwegsinfekt, dann Beinrötung: Infektion oder Allergie?

    Nach einem erfolgreich antibiotisch behandelten unkomplizierten Harnwegsinfekt entwickelt sich bei einer 72-jährigen Patientin eine flammende Rötung im Bereich beider Beine. Zunächst wird an eine Infektion oder eine Allergie gedacht. Doch die genaue Betrachtung des Hautbefundes führt schließlich zur richtigen Diagnose.

    Weiterlesen ...
  • Junger alkoholisierter Patient: Doch der Rausch klang nicht ab

    Ein 23-jähriger Patient wird mit einer Alkoholintoxikation stationär aufgenommen. Doch als innerhalb von 24 Stunden keine wesentliche Verbesserung der Bewusstseinslage eintritt, wird eine kraniale Computertomographie durchgeführt. Dabei zeigt sich ein gravierender Befund.

    Weiterlesen ...